#1

Ein Film

in Hilfsprojekte und Spenden 28.08.2014 13:19
von Masche | 1.668 Beiträge

Hallo alle zusammen!
Vor einer halben Ewigkeit habe ich Euch mal einen Film versprochen, leider finde ich so schnell den Thread nicht mehr. Darin ging es jedenfalls um eine deutsche Krankenschwester oder Hebamme, die sich in einem Film darüber beschwerte, dass in Ghana ohne ausländisches Personal nichts funktionieren würde. Damals habe ich gesagt, ich würde Euch einen Film schicken und das Gegenteil beweisen. Hier kommt er endlich. Seite ▶ Augen auf Ghana e.V. - Konkon 2 - YouTube https://www.youtube.com/watch?v=mhy8a4p54So


Macht es gut,
Masche
www.augenaufghana.de
nach oben springen

#2

RE: Ein Film

in Hilfsprojekte und Spenden 28.08.2014 18:40
von Atkins (gelöscht)
avatar

Zitat von Masche im Beitrag #1
eine deutsche Krankenschwester oder Hebamme, die sich in einem Film darüber beschwerte, dass in Ghana ohne ausländisches Personal nichts funktionieren würde. www.youtube.com/watch?v=mhy8a4p54So



Guter Film....ich habe ihn aber noch nicht kpl. angesehen, mache ich aber noch. Die Zahlen sind ja erschreckend, wenn sie stimmen.
Ich meine, dass in Ghana mit inländischem Personal viel mehr funktionieren würde, wenn die Leute entsprechend ausgebildet sind/werden.
Also lieber Menschen aus Ghana mal in die BRD einladen, um zusätzlich mal was zu lernen ( gerade auch Medizin, Technik, Bau, Handwerk...etc.) als eine Heerschar von meist viel zu jungen Deutschen, die dann als Kindergärtnerin oder Erzieher oder sonstwas wohlmeinend genau das Falsche dort machen. Ist eh so ein Business für sich, dieses ganze Helfersyndrom.
Besser ist dadurch jedenfalls noch nix geworden und das seit zig Jahren.

Weiss nicht, ob es noch so aktuell ist, aber es gab oft das Problem, dass, sobald Leute gut qualifiziert waren, von denen Jobs im Ausland gesucht wurden, weil es da einfach viel mehr Geld für gab. Eine sehr komplizierte Venen OP bei meiner Mutter hat in Kiel ein Ghanaer erfolgreich durchgeführt.

Okay, nur meine bescheidene Meinung.
Gruss Horst


:) im Frühjahr sind einige der alten Freunde in Accra, ich werde mal versuchen, 4 - 6 Wochen iwie zu finanzieren, das wäre schon klasse!

zuletzt bearbeitet 28.08.2014 18:44 | nach oben springen

#3

RE: Ein Film

in Hilfsprojekte und Spenden 28.08.2014 20:00
von Atkins (gelöscht)
avatar

https://www.youtube.com/watch?v=clFc0QaD...XpoM7U7rURBFEDg


gerade erst entdeckt, hat die Bassistin auf meinen Wunsch erst jetzt veröffentlicht :) Herrje, 25 Jahre her, Ghana TV live , schade, dass ich das Sax vergessen habe.
Sorry für den alten Mist .... Gruss Horst

zuletzt bearbeitet 28.08.2014 20:01 | nach oben springen

#4

RE: Ein Film

in Hilfsprojekte und Spenden 28.08.2014 22:45
von Akua | 414 Beiträge

Danke Masche, guter Film!


LG, Akua
nach oben springen

#5

RE: Ein Film

in Hilfsprojekte und Spenden 29.08.2014 11:15
von Masche | 1.668 Beiträge

@Akua, freut mich, dass er Dir gefällt. @Atkins, die Zahlen stimmen, die habe ich mir nicht ausgedacht. :-) Die medizinische Ausbildung in Ghana ist sehr gut. Da muss niemand nach Deutschland geholt werden, um hier zu lernen. So, jetzt gönne ich mir erstmal Deinen Film.


Macht es gut,
Masche
www.augenaufghana.de
nach oben springen

#6

RE: Ein Film

in Hilfsprojekte und Spenden 29.08.2014 11:30
von Masche | 1.668 Beiträge

Deine Musik gefällt mir. Schade, dass Du aufhören msustest.


Macht es gut,
Masche
www.augenaufghana.de
nach oben springen

#7

RE: Ein Film

in Hilfsprojekte und Spenden 29.08.2014 18:14
von Atkins (gelöscht)
avatar

Masche, ich habe nicht gedacht, dass du einfach so Zahlen erfindest, bin da nur grundsätzlich etwas vorsichtig, solange ich da nix Genaues weiss.
Ich habe mir gerade den Film kpl. angesehen und ( huch, da bin ich gleich bei Pink Floyd:) ) i need some Information first ....
Ich wusste von diesem Problem gar nix und werde mich mal darüber etwas schlau machen. Thx für den input.
Mit dem Sax musste ich nicht aufhören...ich wollte nicht mehr. In einer Mietwohnung ohne Band und beruflich völlig ausgelastet, dazu ne ghanaische Frau hier usw usw....ich wollte auch nicht mehr und bedauere es manchmal ein bisschen, aber die Gitarre und die Querflöte sind mir geblieben ( die Frau als Freundin auch :) ) und gerade mit der E Gitarre mache ich gerade richtig gute Fortschritte....lässt sich ja auch gut alleine und zuhause spielen.
Bands habe ich Einige versucht, war alles nix Richtiges für mich.
Wenn ich es überhaupt schaffe, demnächst mal wieder nach Accra zu kommen, werde ich meine Gitarre mitnehmen und versuchen, irgendwas ?? mit Musik zu machen, die Möglichkeiten sind da, ich bin aber auch kein Vollblutmusiker, mitnichten..... also mal sehen, ne Einladung habe ich jedenfalls bekommen. Heisst zumindest, dass ich da umsonst wohnen kann und ein Tonstudio da ist. ( ein kleines wohl)
Gut, dass die medizinische Ausbildung in Ghana sehr gut ist, das weiss ich zwar auch nicht, aber glaube es dir mal. hoffentlich bleiben die ""Guten"" dann auch in Ghana und hauen wegen besserer Verdienstmöglichkeiten nicht alle ab. So war es zumindest mal.

Gruss Horst

nach oben springen

#8

RE: Ein Film

in Hilfsprojekte und Spenden 29.08.2014 18:19
von Masche | 1.668 Beiträge

Hallo Horst, abhauen ist jetzt nicht mehr so einfach. Ärzte und Krankenschwestern müssen jetzt erst mal nach dem Studium einige Jahre im Land bleiben. Da freuen sich bestimmt deine Nachbarn, wenn du ihn Gitarrist spielt.


Macht es gut,
Masche
www.augenaufghana.de
nach oben springen

#9

RE: Ein Film

in Hilfsprojekte und Spenden 29.08.2014 18:21
von Masche | 1.668 Beiträge

Hoffentlich schaffst du es nach Ghana. Du wirst staunen, wie es sich verändert hat.


Macht es gut,
Masche
www.augenaufghana.de
nach oben springen

#10

RE: Ein Film

in Hilfsprojekte und Spenden 29.08.2014 18:25
von Atkins (gelöscht)
avatar

Zitat von Masche im Beitrag #9
Hoffentlich schaffst du es nach Ghana. Du wirst staunen, wie es sich verändert hat.


Ich glaube, alleine dafür lohnt es sich, mal paar Wochen in Accra zu sein, ist bestimmt interessant. Wenn ich alleine fliege, sind die Kosten ja auch überschaubar, aber meine Jobs gerade sind auch nicht der Hit und es bleibt eigentlich nix übrig :(

Ob die Nachbarn sich über meine Gitarre freuen ??? Ich weiss nicht, Reggae, highlife/hiplife ist alles nicht so meine Mucke, eher so etwas:
https://www.youtube.com/watch?v=x_ZeDn-hHGE
aber vielleicht machts das ja besonders spannend. Einen James Taylor mag und spiele ich auch sehr gerne, etwas softer.

Gruss Horst

zuletzt bearbeitet 29.08.2014 18:30 | nach oben springen

#11

RE: Ein Film

in Hilfsprojekte und Spenden 30.08.2014 17:32
von Masche | 1.668 Beiträge

Ach, mach Dir wegen der Nachbarn keine Sorgen, denen scheint die Musik zu gefallen, sonst hätten sie sich schon längst beschwert, oder nicht? Wenn Du alleine fliegst, sind die Kosten wirklich überschaubar, vor allem, weil Du ja kostenkos unterkommst.


Macht es gut,
Masche
www.augenaufghana.de
nach oben springen

Die Nutzung des Forum ist kostenlos
Administration und Moderation erfordern viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit
als kleines Dankeschön freuen wir uns über eine kleine Spende
Spenden fliessen in unsere Hilfsprojekte in Ghana
Mit dem Paypal Spenden Button spenden sie mit wenigen Klicks.

Bilder Upload

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Auel_Yakubu
Besucherzähler
Heute waren 59 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1806 Themen und 17761 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online: