#1

was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 01.09.2016 09:52
von oskar419 | 6 Beiträge

Hallo Forum,

wie schon in meiner Vorstellung geschrieben, beschäftige ich mich hobbymässig mit Scammern, sehr viele davon die mir unterkommen sitzen in Accra. Durch meine Recherchen über Ghana bin ich auch auf dieses Forum gestossen und es hat mich sehr gefreut daß hier jemand tatsächöich die Möglichkeit hat, etwas gegen die Scammer zu unternehmen. Der Arm der Justiz aus Deutschland ist dafür leider zu kurz.

ich habe immer wieder konkrete Daten von Scammern und meine Frage ist nun, wie weit sie für euch von Nutzen sind, und ihr die Möglichkeit habt gegen die Scammer vorzugehen. Ich selber bin kein Geschädigter, es ist also kein Geld geflossen. Könnt ihr auch etwas unternehmen wenn kein Geld im Spiel ist?

Ich habe aktuell einen Scammer, der vorgibt eine attraktive junge Frau aus den USA zu sein, die in Ghana Jura studiert. Sie würde so gerne mit mir per Skype einen Videchat machen, braucht aber 100 Euro für eine neue Webcam, da ihre alte kaputt ist. Die altbekannte Story eben.

Ich habe Mobilfunknummer aus Ghana, eMail-Adresse bei gmail.com, 2 Skype-Namen, von einer davon die IP aus Ghana von gestern: 197.190.37.128.

Ausserdem erwartet sie jetzt gerade per Western Union die Zahlung von 100 Euro, Kontaktdaten habe ich.

Was könnt ihr damit anfangen?


nach oben springen

#2

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 01.09.2016 10:22
von Roger1 | 1.481 Beiträge

Hallo....da hast du wohl eher falsche Hoffnungen. Während die Polizei in D dazu da ist den Bürger zu schützen,ist sie hier (ich wohne hier in Ghana) dazu da um Geld zu verdienen. Das tut sie hauptsächlich bei Verkehrskontrollen. Wie ich kürzlich berichtete, hat einen Polizisten nicht einmal ein Raubüberfall interessiert, der nur 3...4m von ihm stattfand......er ging einfach weg. Hier versuchen sich schon die Schüler ab 14...15 bis sie ein eigenes Laptop haben. Ein Unrechtsbewußtsein gibt es nicht. Selbst wenn die Polizei (theoretisch) mal einen fangen würde....da gibt es nix zu holen. Höchstens bei großen Summen wie letztes Jahr wo einer 80.000 Pfund in England gescammt hat....da kann man dann ja schon mal was dran verdienen.....aber an dem 18jährigen, der von die 100,- will? Da würde die Polizei nicht verstehen was du willst...es zwingt dich doch niemand zu schicken.....Ich persönlich mache mir einen Spaß daraus die Jungs zu verkaspern. Habe mir in Thailand einen Interpol Ausweis machen lassen.Den zeige ich dann am Ende. Da sind einige sofort weg aber einige lachen und sagen, na und, was willst du denn von mir?
Übrigens Habe ich festgestellt, das in Berekum und Sunyani zu 100% sakawa gemacht wird....so heißt scammen auf Twi. Also, sieh das nicht so ernst,sind meist kleine Jungs (große gibt es natürlich auch) die versuchen, irgendwie an Geld zu kommen. In Accra wurde mir berichtet, gibt es sogar ein Viertel,wo die Häuser alle Scammern gehören. Die sitzen dann nachmittags bei einer Flasche Whisky alle zusammen am Labadi Beach in Accra und genießen ihren kleinen Reichtum. Das wird so wie Krebs ein nicht zu behandelndes Problem sein. Da hilft nur Aufklärung bei uns.

nach oben springen

#3

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 01.09.2016 10:35
von Ghanafriend • Admin | 3.493 Beiträge

Hallo Oskar,

hier in Deutschland Telefonnummern, Emailadressen, IP Adressen usw zu sammeln bringt gar nichts.

Um den Scammer zu identifizieren bedarf es gewisser Fähigkeiten + Technik + Beziehungen und etwas Gkück.

Das Ganze muss vor Ort in Ghana gemacht werden.

Es ist sehr Zeit-und Kostenintensiv und gefährlich, nix für Anfänger.

Mir und meinen Helfern gelingt es des öfteren Scammer zu identifizieren und festzunehmen.
manchmal dauert es Monate, opder gelingt garnicht.

Den Scammer zu erwischen ist nur die halbe Miete, ans Geld zu kommen ist noch schwieriger.

Wenn man keine Beziehungen zu korrekten Polizisten hat, dann ist der Typ schneller aus dem Polizeigewarsam als du gucken kannst.

Diese ganzen Websites in DE wo Emailadressen und Telefonnummern von Scammern gesammelt werden sind fürn Arsch.
Bringt keinem was, und wird eh erst von Leuten gelesen nachdem sie betrogen wurden.

Die IP welche du gepostet hast z.B führt zum Server von Airtel, das wars (also wertlos)

Walter


Mit ein paar Klicks könnt ihr hier für unsere Hilfsprojekte spenden.







T-Shirts, Tops und Pullover. Der Verkaufserlös ist für unsere Hilfsprojekte.
Klicke auf das Logo um die T-Shirts anzuschauen und zu bestellen.


Ab sofort immer kostenlos Urlaub machen, egal wo.



http://babyschale-kindersitz.de www.african-singles.wg.vu
nach oben springen

#4

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 01.09.2016 11:17
von Roger1 | 1.481 Beiträge

Fazit: Entfernst du einen Krebsknoten erfolgreich, wachsen 100 an anderer Stelle nach. Bei den Jungs fehlt meist das Unrechtsbewußtsein,man verteidigt sich mit "ihr seid reich genug und könnt uns ruhig was abgeben". Die Polizei sieht das ebenfalls nicht sonderlich als Verbrechen.....und wenn es um kleine Summen geht...na und? Viele der Jungs verdienen sich so ihr Schulgeld und Lebensunterhalt,den die Eltern oft nicht mehr bezahlen können, wobei es meist keine Eltern gibt sondern nur Mütter....95% der Scammer wollen doch nur etwas Geld.....lol....wollen auch so Leben wie wir. Während bei uns jede Schule kostenlos ist, Superausbildungen in 10000000 Richtungen, muß man hier für alles Geld auf den Tisch legen. Und das fehlt fast immer......Du kannst eben nicht Deutschland auf andere Länder übertragen....hier kämpft man jeden Tag ums Überleben.....

nach oben springen

#5

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 01.09.2016 13:45
von Ghanafriend • Admin | 3.493 Beiträge

Sorry,
aber die meisten Scammer sind keine Schüler die sich ihr Schulgeld oder ähnliches verdienen.

Es sind Gangster (99% junge Männer) oft sehr gut ausgebildet.
Die machen diesen "JOB" hauptberuflich und stehen oft mit bis zu 30 Mugus (Opfern) gleichzeitig in Kontakt.

Sie verdienen sehr viel Geld.
Das geben sie für schöne Autos, schöne Häuser, schöne Frauen usw aus, nicht für Schulgeld.
Oft sind es auch sehr gut organisierte Banden, dort sind die Bosse deutlich älter.
In so einem Fall kann man kein Geld zurück holen da die Jungs beim Boss alles abliefern bzw erst garnicht in die Finger kriegen.
Diesen Boss werden sie aus Angst niemals veraten, da ihr Leben sonst ernsthaft in Gefahr wäre.

Walter


Mit ein paar Klicks könnt ihr hier für unsere Hilfsprojekte spenden.







T-Shirts, Tops und Pullover. Der Verkaufserlös ist für unsere Hilfsprojekte.
Klicke auf das Logo um die T-Shirts anzuschauen und zu bestellen.


Ab sofort immer kostenlos Urlaub machen, egal wo.



http://babyschale-kindersitz.de www.african-singles.wg.vu
nach oben springen

#6

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 01.09.2016 20:44
von DerRob | 490 Beiträge

Die wisdsen sehrwohl das sie was illegales machen, viele von denen waren auch im ausland und wissen deshalb wie die leute ticken und auf was fuer stories die reinfallen. Man ist sich aber leider zu fein zum arbeiten, der ganze lebensinhalt dreht sich um dicke autos und viel bling bling und das ist nunmal der weg das zu finanzieren. Die polizei steckt doch auch mit drin die verdienen dran, mir wurde sogar schon gesagt das in einigen gebieten die scammer fuer die polizei arbeiten. Da kannst nix machen.

nach oben springen

#7

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 01.09.2016 22:01
von Roger1 | 1.481 Beiträge

Ich chatte seit ca. 8 Jahren mit scammern....bin leider noch nie auf solche gestoßen. Alle wollten eine cam oder etwas Kleingeld. Richtig große Kohle wollte in all den Jahren noch niemand. Wie auch immer....wir haben gelernt unbekannte mails nicht zu öffnen, also sollte die Gesellschaft genauso wie das Vermeiden von Viren das Vermeiden von Scammern lernen.

nach oben springen

#8

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 04.09.2016 11:00
von oskar419 | 6 Beiträge

Erstmal vielen Dank an @Ghanafriend @Roger1 @DerRob für eure ausführlichen Berichte. Man sieht, jeder hat schon so seine Erfahrungen mit Scammern gemacht, auch auf sehr unterschiedliche Weise. Bestimmt hat jeder mit seinen Erfahrungen recht. Ich denke auch daß der Großteil der Scammer professionelle Betrüger sind, schon alleine wegen dem größeren finanziellen Interesse das dahinter steckt, dabei geht es bestimmt vom einzeln agierenden über kleinere und größere Banden bis zur organisierten Kriminalität, und es gab auch schon Presseberichte daß sich Terrorbanden mit Scamming ihre Waffenkäufe finanzieren. Deshalb ist auch generell immer allergrößte Vorsicht im Umgang mit Scammern geboten. Man weis nie mit wem man es gerade zu tun hat.

Natürlich gibt es dann im Dunstkreis der "Profis" noch kleinere Trittbrettfahrer, und auch daß bereits Schüler sich einen Spaß daraus machen anderen Leuten mit ihren erfundenen Geschichten das Geld aus der Tasche zu ziehen glaube ich gerne. Es ist ja eigentlich oft eine sehr einfache Sache wie die meisten Betrügereien, man darf halt einfach nur keine Skrupel haben.

Da spielen bestimmt auch mehrere Dinge eine Rolle, wie zB das allgemeine nicht vorhandene Unrechtbewußtsein wie von @Roger1 treffend beschrieben und auch die "Totschlagargumente" von wegen "ihr habt ja genug Geld" und "wir zahlen es so den weissen Ausbeutern zurück was sie mit Afrika gemacht haben". Egal was in der Vergangenheit geschah: Unrecht bleibt Unrecht, und man kann nicht einfach willkürlich die Bevölkerung bestimmter Länder unter Generalverantwortung stellen für das, was andere Landsleute oder die Generationen davor getan haben. Und auch daß die gegenseitigen kleinen und größeren Lügen und Betrügereien mehr oder weniger "ortsüblich" sind ist für mich kein Argument alles tatenlos hinzunehmen.

Es stellt sich natürlich auch die Frage nach den Handlungsmöglichkeiten, wie erfolgversprechend sie sind, und wie groß der Aufwand dafür ist.

Zitat
hier in Deutschland Telefonnummern, eMailadressen, IP Adressen usw zu sammeln bringt gar nichts.


@Ghanafriend : Das sehe ich nicht so. Es hat durchaus seinen Sinn, indem man selbst Erkenntnisse darüber gewinnt über das Verhalten der Scammer. Also von wo aus sie besonders aktiv sind, wie hoch die jeweiligen Geldforderungen sind, und was für Scam-Schemas sie verwenden. Durch meine eigenen Recherchen kann ich jetzt so zB sagen daß die Scammer von denen ich die IP-Adresse herausbekommen konnte zu 99% in der Gegend von Accra sind. Einige wenige waren aus Nigeria, dem Benin und der Elfenbeinküste.

Abgesehen davon hast du ja selbst erfolgreich unter anderem hier: Wieder ein Scammer enttarnt unter Beweis gestellt daß es möglich ist die wahre Identität der Scammer aufzudecken. So etwas würde ich mir öfter wünschen. Ich weis natürlich nicht welche Informationen und welche Mittel dir dafür zur Verfügung standen.

Natürlich hast du recht falls du mit o.g. Zitat meinst daß damit noch kein Scammer zur Rechenschaft gezogen ist, und kein Geld zurück geholt ist. Alles was du weiter ausgeführt hast ist durchaus nachvollziehbar. Der Zugriff vor Ort ist schwierig und kostet Geld. Die Erfolgsaussichten ungewiss, und "rentiert" sich vermutlich erst ab einer "Schadenshöhe" im oberen 4 stelligen €-Bereich. So interpretiere ich jedenfalls deine Aussagen. Man kann sich gerade bei so einem Massenphänomen wie dem Scamming nicht um jeden Fall kümmern bei dem 100 Euro abgezockt wurden. Man kann es aber vereinzelt tun wenn sich der Aufwand dafür in Grenzen hält, und besonders dann wenn Geschädigte wirklich größere Summen verloren haben. Auch wenn die Erfolgsaussichten ungewiss sind, lohnt sich da doch bestimmt ein Versuch. Man muß sich auch vor Augen halten, daß es nicht nur einmalig 100 Euro sind, sondern jeden Tag aufs neue, und das nicht nur von einem Einzelnen.

Zitat
Die IP welche du gepostet hast z.B führt zum Server von Airtel, das wars (also wertlos)


Das weis ich selbst. Es sollte erstmal zeigen daß der Scammer tatsächlich in Ghana sitzt. Du hast sicher das hier nicht überlesen:

Zitat
Ich habe Mobilfunknummer aus Ghana, eMail-Adresse bei gmail.com, 2 Skype-Namen, von einer davon die IP aus Ghana von gestern: 197.190.37.128.
Ausserdem erwartet sie jetzt gerade per Western Union die Zahlung von 100 Euro, Kontaktdaten habe ich.


Daß du nicht weiter darauf eingegangen bist, führe ich auf dem Umstand zurück daß es einer der hundertfachen Fälle ist die täglich geschehen. Kleinvieh eben, richtig?

Zitat
Diese ganzen Websites in DE wo Emailadressen und Telefonnummern von Scammern gesammelt werden sind fürn Arsch.
Bringt keinem was, und wird eh erst von Leuten gelesen nachdem sie betrogen wurden.


Es hat natürlich nicht immer den Effekt den man sich wünscht, aber zum Glück werden tatsächlich immer wieder mögliche Opfer noch rechtzeitig gewarnt, wenn sie durch simple internet-recherche auf diese Daten stossen. ich sehe das auch im Sinne des Beitrags von @Roger1 :

Zitat
Da hilft nur Aufklärung bei uns.

...

wir haben gelernt unbekannte mails nicht zu öffnen, also sollte die Gesellschaft genauso wie das Vermeiden von Viren das Vermeiden von Scammern lernen.



Wir haben die Frage jetzt bereits zum grossen Teil geklärt was nicht möglich ist.

Die Frage die sich mir stellt, und warum ich den Kontakt zu diesem Forum gesucht habe ist:
Wo macht es Sinn tätig zu werden?

Wer vor Ort in Ghana/Nigeria/Benin etc könnte zB Interesse an aktuellen Daten von Scammern haben? Welche Daten wären besonderns hilfreich bzw erforderlich?

Was für Ideen haben die Ortskundigen von euch dazu?


nach oben springen

#9

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 04.09.2016 11:52
von Ghanafriend • Admin | 3.493 Beiträge

@oskar419

Das die von dir gepostete IP zu einem Provider in Ghana führt bedeutet eben nicht das der Scammer wirklich in Ghana sitzt.

Wer weiss wie es geht, der wählt sich von jedem Ort der Welt in jeden beliebigen Server auf der Welt ein.

Daher habe ich geschrieben das Listen mit IP ADressen und Emailadressen nichts bringen.

So arbeiten die meisten s.g "Scamhilfeseiten", weil dort fast nur Opfer posten die nicht wirklich wissen wie der Hase läuft.

Um die Betrüger zu lokalisieren und zu identifizieren braucht man bestimmte Fähigkeiten, Hardware usw

Walter


Mit ein paar Klicks könnt ihr hier für unsere Hilfsprojekte spenden.







T-Shirts, Tops und Pullover. Der Verkaufserlös ist für unsere Hilfsprojekte.
Klicke auf das Logo um die T-Shirts anzuschauen und zu bestellen.


Ab sofort immer kostenlos Urlaub machen, egal wo.



http://babyschale-kindersitz.de www.african-singles.wg.vu
nach oben springen

#10

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 04.09.2016 18:13
von oskar419 | 6 Beiträge

Daß es Mittel gibt die eigene IP zu verschleiern ist nichts neues. Bekanntes Beispiel dafür ist das Tor-Netzwerk, es geht aber auch mit Anonymisierungs-Addons für Firefox, wenn man nur per Browser anonym surfen will, oder Proxy-Dienste die das für wenige Euro pro Monat anbieten.

Das wird meiner Erfahrung nach aber nur sehr selten von Scammern eingesetzt, sonst hätte ich schon viel mehr IP's aus anderen Ländern als Ghana. Von dort stammen aber wie schon gepostet der allergrösste Teil der IP's. Und wenn ein Scammer es tat, dann gab er sich damit die allergrößte Mühe so zu erscheinen daß er eben NICHT in Ghana ist, sondern in Europa oder den USA. Andersherum habe ich es noch nicht erlebt.

Wenn deine These stimmt, daß der Scammer seine IP verschleiert hat und eigentlich in einem ganz anderen Land ist, dann haben offenbar gute 99% der Scammer von denen ich die IP ermittelt habe, die gleiche Idee gehabt und alle den gleichen Anonymisierungsdienst verwendet, der dafür sorgt daß es aussieht als wären sie in Ghana, obwohl sie das gar nicht sind.

Die IPs die ich von dem Scammer habe, habe ich selbst während einer Skype-Sitzung ermittelt (NICHT über online-Skype-IP-Resolver). Zeitgleich erfolgte eine Prüfung der IP über iplocation.net, die dortige Anzeige über ipinfo.io (Product: API, real-time)
Am 30. August war das die besagte 197.190.37.128 (Bharti Airtel (Ghana) Limited Used for Airtel Ghana Use)
Heute, am 4. September 2016 war die IP 41.242.136.6 (Country Ghana /Region Greater Accra / City Accra /ISP SURFLINE COMMUNICATION LIMITED
Organization /Surfline internal use for EPC network Subscribers)

Die Zahlung sollte per Western Union an eine Frau gehen :

Zitat
name:Mercy Ofosua
land:Ghana
stadt: Greater Accra
postleitzahl:+233


Sie wartet wie gesagt momentan täglich auf das Eintreffen von 100 Euro.

Die Mobilfunknummer ist auch aus Ghana: +233262090XXX

Das sind jetzt schon mehrere Spuren die alle nach Accra/Ghana führen.

Anzweifeln kann man natürlich immer alles, das ist schon klar.

Wie schon gesagt, wenn jemand Interesse an einer konstruktiven Zusammenarbeit hat, kann er sich gerne bei mir melden.


zuletzt bearbeitet 04.09.2016 18:17 | nach oben springen

#11

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 05.09.2016 00:24
von Ghanafriend • Admin | 3.493 Beiträge

Hallo Oskar,

ich bezweifle nicht das der Scammer in Ghana sitzt,
ich habe lediglich gesagt das die IP Adresse kein zuverlässiges Instrument ist einen Scammer zu lokalisieren.

Das s.g private Fenster wie z.B im Firefox Browser lässt einen nicht wirklich anonym surfen, es hindert lediglich Laien daran jemanden zu lokalisieren.

Was Western Union betrifft:
In DE verlangen die tausende Daten vom Versender (wegen DE Gesetzen)
In Ghana bekommt jeder der die Transactionnumber kennt das Geld und muss sich nicht mal ausweisen.
Es kann auch ein Mann Geld abholen welches an eine Frau geschickt wurde.

In Ghana gibt es an jeder Ecke WU und man kann das Geld in ganz Ghana abholen

Walter


Mit ein paar Klicks könnt ihr hier für unsere Hilfsprojekte spenden.







T-Shirts, Tops und Pullover. Der Verkaufserlös ist für unsere Hilfsprojekte.
Klicke auf das Logo um die T-Shirts anzuschauen und zu bestellen.


Ab sofort immer kostenlos Urlaub machen, egal wo.



http://babyschale-kindersitz.de www.african-singles.wg.vu
nach oben springen

#12

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 05.09.2016 01:30
von Roger1 | 1.481 Beiträge

Mir erschließt sich nicht so ganz,welchen Sinn es macht, einen von 100.000 zu fangen. Da wachsen doch sofort 10 neue nach......Ich kann keinen Bienenstock ausrotten, wenn ich eine Biene fange. Aufwand und Erfolg stehen in keinem Verhältnis.

nach oben springen

#13

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 05.09.2016 07:12
von oskar419 | 6 Beiträge

@Ghanafriend

Zitat
Das s.g private Fenster wie z.B im Firefox Browser lässt einen nicht wirklich anonym surfen, es hindert lediglich Laien daran jemanden zu lokalisieren.


Das private Fenster bei Firefox verschleiert bzw ändert nicht die IP-Adresse, sondern verhindert lediglich daß Cookies gesetzt werden aufgrund derer das Surfverhalten beobachtet werden kann. Ich sprach von Anonymisierungsdiensten wie zB den Firefox Addon Anonynox, das tatsächlich eine IP aus einem anderen Land vorgaukeln kann: https://www.anonymox.net/de . Das ist aber nur einer von vielen anderen Diensten. Spielt hier aber keine Rolle, da der Scammer seine IP ja nicht verschleiert hat.

Mir ist völlig klar daß da auch jemand anders, also eine Frau mit einem anderen Namen oder auch ein Mann kommen kann um das Geld abzuholen. Ich habe nur wiedergegeben was ich an Daten bekommen habe. Es ist aber eine Tatsache daß jemand kommen wird um unter diesem Namen das Geld abzuholen. Abgesehen daovn gibt es übrigens bei facebook einige Profile mit dem selben Namen, auch einige die in Accra leben: https://www.facebook.com/public/Mercy-Ofosua. Nur mal so als Tip.

An anderer Stelle hier im Forum hattest du schon mal bewiesen daß du die Möglichkeit hast die wahre Identität eines Scammers festzustellen. Das wäre doch schon mal was gewesen, auch wenn es nicht zu einer Verhaftung reicht.

@Roger1

Zitat
Mir erschließt sich nicht so ganz,welchen Sinn es macht, einen von 100.000 zu fangen.


Für mich macht es keinen Sinn nichts zu tun.

Aufwand und Erfolg müssen natürlich in einem akzeptablen Verhältnis stehen, das habe ich weiter oben auch schon geschrieben. Daß ihr beide der Meinung seid daß dieser Fall es nicht wert ist weiter verfolgt zu werden habe ich bereits verstanden. Die Frage ist, was man mit angemessenem Aufwand mit den Daten erreichen kann, bzw was ihr als Voraussetzung anseht um mehr erreichen zu können.

Was ich eigentlich wollte waren ein paar konstruktive Vorschläge.


nach oben springen

#14

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 05.09.2016 10:58
von Roger1 | 1.481 Beiträge

Richtig....du must den Versuch,100,- zu scammen verfolgen. Also, komm her (Flug + Visum = 800,- Hotel, Taxi = 400,- + Polizeilohn = 250,-) dann kannst du evt deinen Scammer fangen und du kannst ruhig schlafen. Und von nun an hat dein Leben einen Sinn. Noch besser,du bleibst gleich hier und gehst täglich auf die Jagd. Stellst noch ein paar Helfer ein und die Scammerwelt wird zittern....

nach oben springen

#15

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 05.09.2016 14:56
von Roger1 | 1.481 Beiträge

Lieber Oskar, viele Dinge die man nur wenig bis garnicht ändern kann hast du gelernt zu akzeptieren, ob es Krebs ist oder Computerviren, der IS oder Hundehaufen auf der Straße, tonnenweise Drogenverkauf in Deutschland und was noch mehr. Das Scamming gehört zu Afrika und wenn es nicht in hohe Summen geht interessiert es hier niemanden. Du hast nicht einmal einen Schaden gehabt, es scheint dich nur zu wurmen da du diese Art der Kriminalität bislang nicht kanntest. Es gibt viel schlimmeres hier wie Kinderhandel, Sklavenarbeit, Zwangsprostitution und was noch mehr. Geh doch da mal in den Einsatz....Oder noch besser: Hilf doch den Armen, Obdachlosen oder Waisen....dann hilfst du der Gesellschaft wesentlich mehr ...Nimm es mal wie es ist: Scamming kannst du nicht ausrotten, würde man einen fassen wachsen 10 nach. Wir,unsere Gesellschaft muss eben lernen das es so etwas gibt. Darum habe ich den Stern letztes Jahr einmal darüber berichten lassen um es der Öffentlichkeit nahe zu bringen......

nach oben springen

#16

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 24.05.2017 21:46
von Gazgaroth | 12 Beiträge

Wie schon in meiner Vorstellung geschrieben hab ich auch ein Problem mit jemanden aus Akkra-

Bin gerade mit der/demjenigen am Chatten und hab Sie/Ihn ein bischen über die Betrügereien konfrontiert. Der/Diejenige ist ganz geschockt und kann das alles nicht glauben.

Walter hat die Daten bereits


nach oben springen

#17

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 24.05.2017 22:01
von Roger1 | 1.481 Beiträge

Sei sicher....einen weibl. Chatpartner in Ghana zu finden ist eher gering möglich. Von 100 "Frauen" sind evt 3 echt....der Rest sind Männer Viele machen das hauptberuflich, einige nebenbei nach der Schule, Uni, Arbeit. Grob gesagt: Ein Chatpartner aus Ghana ist so gut wie immer ein Mann.

nach oben springen

#18

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 24.05.2017 22:11
von Gazgaroth | 12 Beiträge

Ich warte mal morgen ab und wenn Walter sagt es ist ein Mann lass ich die Katze aus dem Sack


nach oben springen

#19

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 24.05.2017 22:23
von Gazgaroth | 12 Beiträge

Und wenn es dann durch puren Zufall doch eine Sie sein sollte dann werd ich bald mal nach Ghana kommen.


nach oben springen

#20

RE: was tun mit Daten über Scammer?

in Romance Scam und sonstiger Internet Betrug 25.05.2017 01:06
von Roger1 | 1.481 Beiträge

Und woher weißt du das es eine "SIE" ist? Am Telefon sprichst du mit der Schwester und in der Cam ebenfalls. Im Hintergrund tippt der Bruder und gibt Anweisung was sie sagen soll......Aber komm ruhig her...herzlich willkommen.

nach oben springen

Die Nutzung des Forum ist kostenlos
Administration und Moderation erfordern viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit
als kleines Dankeschön freuen wir uns über eine kleine Spende
Spenden fliessen in unsere Hilfsprojekte in Ghana
Mit dem Paypal Spenden Button spenden sie mit wenigen Klicks.

Bilder Upload

Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Björn
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1452 Themen und 15306 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: