#1

Automobilwerk in Kamerun

in Kamerun-Allgemeines (von, wegen und zu Kamerun) 10.11.2012 15:18
von noums | 25 Beiträge

Ich habe gerade gelesen, das in Kribi ein Automobilwerk gebaut werden soll. Anscheinend will ein Automobilhersteller aus China ( Futian) ein Werk im Wert von 500 Millionen USD bauen. Bereits im Juli 2013 sollen dort die ersten LKW´s und Vans dort hergestellt werden. Damit würden 8.000 Arbeitsplätze entstehen.
Zu lesen hier:
http://www.cameroononline.org/2012/11/10/chinas-futian-to-build-500-mln-car-plant-in-cameroon/

Das wäre doch ein toller Fortschritt für Kamerun.
Habt Ihr hierüber auch schon was gehört? Oder ist es am Ende doch nur heiße Luft, die im Rauch vergeht?
Ich hoffe nicht.....

LG Steffi

nach oben springen

#2

RE: Automobilwerk in Kamerun

in Kamerun-Allgemeines (von, wegen und zu Kamerun) 10.11.2012 18:31
von Daddy • Moderator | 403 Beiträge

Hey Steffi, du überrascht mich.
Joo, das ist allerdings ein Ding. Ich hab selber noch nichts davon gehört aber werde mich direkt mal schlau machen. Ist wahrlich sehr interressant die Nachricht.
Auch soll ja demnaechst eine grosse Düngemittelfabrik in Limbe gebaut werden. Diese ist ebenfalls zur Abdeckung des westafrikanischen Marktes gedacht.
Good news at all!!

LG, Daddy


Living on earth is expensive, but remember, it includes a free trip around the sun every year!
nach oben springen

#3

RE: Automobilwerk in Kamerun

in Kamerun-Allgemeines (von, wegen und zu Kamerun) 10.11.2012 19:04
von noums | 25 Beiträge

Ich glaube wenn mein Mann davon hört; wird er es sich doch überlegen, ob wir nach seinem Studium nach Kamerun auswandern ;-)
In Kribi sollen ja auch die Stromversorgung verbessert werden. Ich glaube darüber wurde im Kamerun Forum mal berichtet. Würde ja dann auch das Automobilwerk davon profitieren.

LG Steffi

nach oben springen

#4

RE: Automobilwerk in Kamerun

in Kamerun-Allgemeines (von, wegen und zu Kamerun) 12.01.2013 08:36
von Douala | 54 Beiträge

Salut Steffi,

Was bislang in Kribi zur Realisation anstand und was letztendlich umgesetzt wurde, waren meist nur die Meldung, was man machen will. Egal ob Elektrizität, Wasser, Tiefseehafen, etc..
Wenn allerdings die Chinesen im Spiel sind, dann glaubt man auch den Meldungen, dass in bestimmten Regionen das Strassennetz und die Eisenbahnstrecke modernisiert werden sollen.
Wie sonst sollten die Teile zur Montage nach Kribi kommen, wenn nicht auf dem Landweg. Auch bei der langfristigen Planung des Projektes, alle Ressourcen Kameruns zur Herstellung zu nutzen, sind die Chinesen auf gute Inlandsverbindungen angewiesen.
An allen Projekten in diesem Zusammenhang, sind Unternehmen aus China beteiligt oder führen sie alleine aus.
Bleibt abzuwarten, wie es sich entwickelt.
Die Koreaner haben auch mal bis Anfang 2012 in Ebolowa Traktoren zusammengebaut. Ebenso die Franzosen den Peugeot 404 und 505 in den 90er Jahren in Nigeria.
Beides ist zwischenzeitlich Geschichte.

Gruss
Klaus


Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.
zuletzt bearbeitet 12.01.2013 08:38 | nach oben springen

Die Nutzung des Forum ist kostenlos
Administration und Moderation erfordern viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit
als kleines Dankeschön freuen wir uns über eine kleine Spende
Spenden fliessen in unsere Hilfsprojekte in Ghana
Mit dem Paypal Spenden Button spenden sie mit wenigen Klicks.

Bilder Upload

Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BirteAmina
Besucherzähler
Heute waren 179 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1766 Themen und 17418 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online: