#1

ARD 17.12.12 Schmutzige Schokolade

in GHANA HEUTE NEWS & sonstige Neuigkeiten aus Ghana 19.12.2012 00:38
von OBruni | 112 Beiträge

gestern abend haben wir im TV auf ARD den Bericht eines dänischen Journalisten über Kakaobauern in Ghana und Cote d´ivoire und die kakaoverarbeitetenden Schokoladenfirmen international, die sich sogerne mit fair-trade-Siegeln schmücken.

Man kann doch heute nix mehr glauben !
- weiterhin Kinderarbeit auf den Plantagen, ja sogar Sklavenarbeit (Kindersklaven aus den ärmeren Nachbarländern),
obwohl man sich auf den Verpackungen mit der Bekämpfung derselben lobt.
- versprochene Hilfprojekte, die durch den fair-trade gesponsort werden sollen werden nicht fertiggestellt,
obwohl man sich auf den homepages mit eben diesen Projekten selbst applaudiert.

Lumpengesindel - dieses !

Ein Schoko-Boykott kommt mir gerade recht - ich mache eine Diät.


wer interessiert ist, hier der link zur ARD-Mediathek (noch 6 Tage zu sehen)
http://www.ardmediathek.de/das-erste/rep...mentId=12829276

kennt jemand von Euch einen Kakaobauern direkt?

nach oben springen

#2

RE: ARD 17.12.12 Schmutzige Schokolade

in GHANA HEUTE NEWS & sonstige Neuigkeiten aus Ghana 19.12.2012 00:49
von Ghanafriend • Admin | 3.702 Beiträge

Ja mein Schwiegervater hat ne Kakaoplantage in Ghana,
da arbeiten aber keine Sklaven.

Fairtrade behauptet immer mit den Bauern direkt zu handeln, das ist gelogen, in Ghana MÜSSEN alle Deals übers Cocoa board laufen und das Board setzt die Preise fest, nicht die Bauern.
Die Bauern müssen akzeptieren was das Board ihnen zahlt. wer versucht am Board vorbei zu handeln der bekommt seinen Kakao nicht aus Ghana raus.

Die Volksverdummung betrifft auch andere Bereiche,

Der weltberühmte WWF macht im Jahr eine halbe Milliarde Dollar und macht GARNICHTS für den Tierschutz, ganz im Gegenteil.
Die veranstalten teure Safaries !0.000 Dollar und mehr pro Nase in den Gebieten wo sie angeblich die Wildtiere schützen.


Mit ein paar Klicks könnt ihr hier für unsere Hilfsprojekte spenden.







T-Shirts, Tops und Pullover. Der Verkaufserlös ist für unsere Hilfsprojekte.
Klicke auf das Logo um die T-Shirts anzuschauen und zu bestellen.


Ab sofort immer kostenlos Urlaub machen, egal wo.



http://babyschale-kindersitz.de www.african-singles.wg.vu
nach oben springen

#3

RE: ARD 17.12.12 Schmutzige Schokolade

in GHANA HEUTE NEWS & sonstige Neuigkeiten aus Ghana 19.12.2012 14:56
von AUprospector (gelöscht)
avatar

Zitat von Ghanafriend im Beitrag #2
Die Bauern müssen akzeptieren was das Board ihnen zahlt. wer versucht am Board vorbei zu handeln der bekommt seinen Kakao nicht aus Ghana raus.



Naja,.... oder es wandern tonnenweise Kakao in die Elfenbeinküste........ und zwar so dass bereits der 20 tonner kurz hinter der Grenze steht zum aufladen. Ist aber mit dem Gold das gleiche, bestimmt 60% des in Ghana gefundenen Gold gehen in die Elfenbeinküste oder Burkina Faso.

nach oben springen

#4

RE: ARD 17.12.12 Schmutzige Schokolade

in GHANA HEUTE NEWS & sonstige Neuigkeiten aus Ghana 25.12.2012 11:34
von Douala | 54 Beiträge

Zitat von OBruni im Beitrag #1
gestern abend haben wir im TV auf ARD den Bericht eines dänischen Journalisten über Kakaobauern in Ghana und Cote d´ivoire und die kakaoverarbeitetenden Schokoladenfirmen international, die sich sogerne mit fair-trade-Siegeln schmücken.

Man kann doch heute nix mehr glauben !
- weiterhin Kinderarbeit auf den Plantagen, ja sogar Sklavenarbeit (Kindersklaven aus den ärmeren Nachbarländern),
obwohl man sich auf den Verpackungen mit der Bekämpfung derselben lobt.
- versprochene Hilfprojekte, die durch den fair-trade gesponsort werden sollen werden nicht fertiggestellt,
obwohl man sich auf den homepages mit eben diesen Projekten selbst applaudiert.

Lumpengesindel - dieses !

Ein Schoko-Boykott kommt mir gerade recht - ich mache eine Diät.


wer interessiert ist, hier der link zur ARD-Mediathek (noch 6 Tage zu sehen)
http://www.ardmediathek.de/das-erste/rep...mentId=12829276

kennt jemand von Euch einen Kakaobauern direkt?


Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.
nach oben springen

#5

RE: ARD 17.12.12 Schmutzige Schokolade

in GHANA HEUTE NEWS & sonstige Neuigkeiten aus Ghana 25.12.2012 11:51
von Douala | 54 Beiträge

Zitat von Douala im Beitrag #4
Zitat von OBruni im Beitrag #1
gestern abend haben wir im TV auf ARD den Bericht eines dänischen Journalisten über Kakaobauern in Ghana und Cote d´ivoire und die kakaoverarbeitetenden Schokoladenfirmen international, die sich sogerne mit fair-trade-Siegeln schmücken.

Man kann doch heute nix mehr glauben !
- weiterhin Kinderarbeit auf den Plantagen, ja sogar Sklavenarbeit (Kindersklaven aus den ärmeren Nachbarländern),
obwohl man sich auf den Verpackungen mit der Bekämpfung derselben lobt.
- versprochene Hilfprojekte, die durch den fair-trade gesponsort werden sollen werden nicht fertiggestellt,
obwohl man sich auf den homepages mit eben diesen Projekten selbst applaudiert.

Lumpengesindel - dieses !

Ein Schoko-Boykott kommt mir gerade recht - ich mache eine Diät.


wer interessiert ist, hier der link zur ARD-Mediathek (noch 6 Tage zu sehen)
http://www.ardmediathek.de/das-erste/rep...mentId=12829276

kennt jemand von Euch einen Kakaobauern direkt?





Von Fair-Trade war nie die Rede, weil es einen Missbrauch darstellen würde! Ausser, dass Nestlé 1 Produkt aus diesem Bereich in UK anbietet, gibt es kein Abkommen diesbezüglich.
Das einzige Abkommen besteht darin, dass sich die grossen Konzerne verpflichtet haben, die Bedingungen zu verbessern, wovon noch keines umgesetzt wurde.
Es reicht doch, dass Nestlé als grösster Nahrungsmittelhersteller und Unilever als grösster Plantagenbesitzer vorort aktiv sind.
Nestlé verkauft den Ghanesen ihr eigenes Grundwasser und Unilever holzt den Regenwald ab, damit ausreichend Palmöl für die Herstellung von Schokolade zur Verfügung steht.
Was ist so schlimm daran, dass Kinder in Afrika arbeiten? Wovon soll die Familie sonst leben. Seien wir froh, dass die grossen Konzerne kein Monopol auf das Gras haben, was die Kids rauchen, während sie in Agbogbloshie den Elektroschrott abbrennen, um an Kupfer und sonstige Metalle zu kommen.
Es interessiert auch nicht wirklich, dass in Bolivien Kinder Zigaretten und Süssigkeiten verkaufen, damit die Familie leben kann.
Im Kongo oder Sambia arbeiten Kinder in Kupferminen oder verdingen sich als Kindersoldaten.


Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.
nach oben springen

#6

RE: ARD 17.12.12 Schmutzige Schokolade

in GHANA HEUTE NEWS & sonstige Neuigkeiten aus Ghana 25.12.2012 15:47
von OBruni | 112 Beiträge

Zitat von Douala im Beitrag #5

Was ist so schlimm daran, dass Kinder in Afrika arbeiten? Wovon soll die Familie sonst leben.


Es geht nicht darum, dass Kinder arbeiten müssen um für ihren eigenen Lebensunterhalt bzw den der Familie aufkommen müssen.
Auch in Deutschland arbeiten Kinder z.B. in der Ernte oder Hochsaison im elterlichen Betrieb mit oder verdienen sich ein Zusatz-Taschengeld.
Habe ich selbst auch als Kind und Teenager teilweise freiwillig, teilweise mit "Familiendruck" machen dürfen/müssen.
Ich treffe auch immer wieder Handwerker, die in den Ferien ihre Kinder mit zur Baustelle bringen, ist auch gar nicht verkehrt wenn man a) sieht wie Papa das Geld verdient und b) man als evtl. Nachfolger im Betrieb die Arbeit von der Pike auf lernt.

Es geht mir in diesem Bericht vielmehr um die Werbung mit Sachverhalten, die nicht stimmen.
Wir werden schlichtweg hinters Licht geführt.
Ich habe nun erfahren, dass z.B. Lidl die Schokolade mit den gezeigten Emblemen vertreibt (rainforest alliance und UTZ).
Auf ihren homepages stellen sich die Hersteller als große Wohltäter dar. In der Realität steht da aber nur eine Bauruine, die zur Hälfte noch von den Einheimischen bezahlt wurde.
Ist in diesem Fall sogar noch schlimmer, denn das Dorf wurde dazu animiert mit zu machen und Geld bei zutragen. Für ihren eigenen Geldbetrag hätten sie vielleicht 1 Klassenraum komplett bekommen, oder das Dach des alten Klassenraumes renovieren können.

zuletzt bearbeitet 25.12.2012 15:48 | nach oben springen

#7

RE: ARD 17.12.12 Schmutzige Schokolade

in GHANA HEUTE NEWS & sonstige Neuigkeiten aus Ghana 25.12.2012 17:23
von Douala | 54 Beiträge

Zitat von OBruni im Beitrag #6
[quote=Douala|p8219]

Es geht mir in diesem Bericht vielmehr um die Werbung mit Sachverhalten, die nicht stimmen.
Wir werden schlichtweg hinters Licht geführt.
Ich habe nun erfahren, dass z.B. Lidl die Schokolade mit den gezeigten Emblemen vertreibt (rainforest alliance und UTZ).
Auf ihren homepages stellen sich die Hersteller als große Wohltäter dar.



Wieviele Zertifikate soll ich Dir nennen, die man kaufen kann? Weisst Du, wieviele Bio-Zertifikate es gibt, wieviele Unternehmen es anbieten und dazu noch die Euro-Bio Norm?
Fair-Trade kann man nicht bei einem Discounter kaufen, sondern in ausgesuchten Geschäften, wo dann der Preis für 100 g Schokolade schon mal gegen 4 Euro geht.
Ein Unternehmen, welches die Rechte seiner Mitarbeiter mit Füssen tritt, wird wohl kaum fair auf dem Weltmarkt handeln.
Wohl am ehesten wird man Fair-Trade bei Organisationen finden, die privat tätig sind und Hilfstransporte in die jeweiligen Länder organisieren und zugleich Waren aus den Ländern wiederum in Deutschland, meist per Internet, anbieten oder in Weltläden.


Il ne suffit pas de ne pas avoir des idées,il faut aussi être incapable des les établir.
nach oben springen

Die Nutzung des Forum ist kostenlos
Administration und Moderation erfordern viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit
als kleines Dankeschön freuen wir uns über eine kleine Spende
Spenden fliessen in unsere Hilfsprojekte in Ghana
Mit dem Paypal Spenden Button spenden sie mit wenigen Klicks.

Bilder Upload

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BirteAmina
Besucherzähler
Heute waren 177 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1766 Themen und 17418 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online: