#1

Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 06.05.2014 21:52
von Roger1 | 1.604 Beiträge

Ich komme aus Braunschweig, einer Stadt wo absolut nix passiert....denkt man. Schlaegt man jedoch die Zeitung auf, da geht dann alles taeglich so ab wie Ueberfall, Raub, Betrug und so weiter. Nun habe ich mich mal mit mehreren Leuten ueber Ghana unterhalten, weil man ja eben so nix mitbekommt. Mein Security fand bislang 3 Leichen am Strand, ein Freund und ein Bekannter jeweils eine weitere. Gestern hat eine 18 jaehrige hier im Ort einen 20jaehrigen erstochen. Letzte Woche waere der Vater einer Bekannten fast im Auto erschossen worden, er konnte seinen Kopf gerade noch nach hinten bewegen. Das sind nur ein paar Beitraege aus meiner unmittelbaren Umgebung. Im Spiegel wurde Ghana vor ca 3 Jahren als sehr sicher eingestuft....das bezweifel ich inzwischen aber. Weiterhin meinte mein Security das jetzt in der Regenzeit vermehrt eingebrochen wird, weil man ja eben nich arbeiten kann.....na ja....schoene Aussichten.

zuletzt bearbeitet 06.05.2014 21:56 | nach oben springen

#2

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 07.05.2014 09:21
von Masche | 1.662 Beiträge

Ich werde auch immer wieder gewarnt, ich soll mal lieber nicht allein unterwegs sein in Ghana, aber bisher ist mir nie etwas passiert. Die Leute sind immer sehr hilfsbereit.


Macht es gut,
Masche
www.augenaufghana.de
nach oben springen

#3

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 07.05.2014 10:35
von KwakuBroni | 208 Beiträge

Hi,

meiner Meinung sind die vielen Morde in Ghana oft rituell motiviert oder es geht um irgendwelche Streitigkeiten in der Familie um Geld, Betrug, Land, usw.
Als "außenstehender" ist man von diesen Motivierten Morden wohl kein Opfer. Nur bei Räuberischen Erpressungen oder Überfällen besteht ein Restrisiko.


nach oben springen

#4

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 07.05.2014 10:52
von Ghanafriend • Admin | 3.536 Beiträge

Ich fühle mich auch nachts auf den Strassen Accras völlig sicher, in all den Jahren hatte ich nie ein Problem.

Es ist natürlich auch eine Frage des Auftretens ob man Opfer wird oder nicht.

Ich sage, das jede deutsche Grossstadt nachts gefährlicher ist als Ghanas Städte

@KwakuBroni

da gebe ich dir recht, viele dieser Morde sind Ritualmorde

walter


Mit ein paar Klicks könnt ihr hier für unsere Hilfsprojekte spenden.







T-Shirts, Tops und Pullover. Der Verkaufserlös ist für unsere Hilfsprojekte.
Klicke auf das Logo um die T-Shirts anzuschauen und zu bestellen.


Ab sofort immer kostenlos Urlaub machen, egal wo.



http://babyschale-kindersitz.de www.african-singles.wg.vu
nach oben springen

#5

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 07.05.2014 11:27
von Daddy • Moderator | 403 Beiträge

Ich denke mal das dieses Thema zwiespaltig ist.

Wer sich als Globetrotter oder Expat in Drittweltländern bewegt oder dort lebt muß sich darüber im Klaren sein, dass er ein erhöhtes Risiko eingeht. Die Aussage "deutsche Großstaädte sind Nachts gefährlicher als Ghanas Städte" halte ich sogar für gefährlich da hier eine gewisse Herabspielung von Risiken mitschwelgt. Aber sei es drum, könnten wir lange drüber philosophieren.

Fakt ist dass wir als Europäer immer ein gefundenes fressen für Neider sind. Die Armut und oftmals verzweifelte Lage der Täter lässt sie schnell von der Opferrolle ins Täterprofil schlüpfen auch wenn sie sich dafür masslos schämen. Ich rede nicht von proffessionellen Gangstern. Wir können uns nicht annähernd vorstellen, welche Scham dahintersteht seine Kinder nicht anständig kleiden und ernähren zu können oder das Schulgeld nicht aufzubringen. Von Arzt und Krankenhauskosten will ich garnicht erst reden. Ist es nicht fast schon evolutionsbedingt das der Wunsch des eigenen Überlebens gepaart mit dem Druck der Familie die Hemmschwelle ganz rasch runterdrückt???? Wer möchte schon ewig aus der Tonne fressen??

Das obige im Hinterkopf zusammen mit einem gesundem Misstrauen ohne jedoch gleich paranoid zu werden ist m.E. immer noch die beste Versicherung.

Und ja.... in ganz Afrika steigen die Einbrüche und Gewaltdelikte gerade in der Regenzeit erheblich an. Dies liegt jedoch daran, dass die Täter bei dem Krach des Regens (Blechdach und so) erheblich ungestörter und risikoloser agieren können da selbst die unbestechlichen Ordnungshüter im Regen wenig motiviert sind.

Und auch ja.......die Ritualmorde und Familienstreitigkeiten mögen brutal sein, jedoch nicht das Problem von uns "Weissen".

ERGO: Wer in der dritten Welt lebt und nicht mit diesen Dingen klar kommt, dem empfehle ich wirklich die Heimreise. Ansonsten frisst es ihn auf!

LG, Daddy


Living on earth is expensive, but remember, it includes a free trip around the sun every year!
nach oben springen

#6

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 07.05.2014 19:58
von AUprospector (gelöscht)
avatar

Weshalb kiddies der Nachbarhäuser bei uns willkommen sind. Oder mal ein Kranker ins Krankenhaus gefahren wird. Nicht dass wir befürchten würden dass die uns überfallen, nein, aber die halten die Augen offen. Und dazu wollte mir einer unbedingt eine Kaschi andrehen, habe abgelehnt, zumindest bis jetzt.

Das ist im übrigen das was mich in Ghana so aufregt dass ich jetzt die Regierung verklage. Es gibt fast 1 Mio legale Schußwaffen in Ghana, aber als Ausländer vom Innenministerium eine Erlaubnis für eine Pistole / Revolver zubekommen wird unter allen möglichen Gründen abgelehnt. Dafür braucht man mit ein zwei Kontakten 30 Minuten um ne Vollauto Kaschi, G3, M16 zu bekommen. Die haben Sie einfach nicht mehr alle in Ghana.

nach oben springen

#7

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 07.05.2014 20:11
von Jette | 219 Beiträge

Es schwappt zunehmend auch Kriminalität aus Nigeria nach Ghana rüber.
Ich habe festgestellt, dass die Einheimischen oft vorsichtiger sind, als ich - z.B. an den Straßenkreuzungen bloß nicht die Fenster runtermachen (außer man möchte schnell etwas von den Händlern kaufen); nicht den Arm aus dem Fenster raushalten, wenn Schmuck dranhängt; sich am Strand nicht anquatschen lassen und ins Gespräch kommen.

nach oben springen

#8

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 07.05.2014 20:22
von Daddy • Moderator | 403 Beiträge

Ach ja .....auch das ist so richtig schön typisch. Schuld sind immer die Nachbarländer. Wobei ja, Es gibt auch in Kamerun viele Nigerianer und die machen nicht gerade alle die besten jobs. In vielen Ländern bekommen Nigerianer fast kaum noch ein Visa (Ägypten, Tansania, Emirate, Thailand, ......) Denoch bin ich immer vorsichtig mit dieser Sache des bösen Nachbarn.

LG, Daddy


Living on earth is expensive, but remember, it includes a free trip around the sun every year!
nach oben springen

#9

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 31.07.2014 17:39
von Roger1 | 1.604 Beiträge

Und wieder ein Bericht aus der Nachbarschaft: Ein Mann baut sich einen Taxidienst auf. Er faehrt die Leute von seinem Dorf nach Axim fuer 1 GHC. In kurzer Zeit schafft er ..es sich 3 Wagen zu kaufen und die Strecke zu bedienen. Das gefiel den Taxifahrern in Axim nicht. Also schickten sie seinen besten Freund nachts um ihn zu ermorden. Er konnte entkommen und ist mit seinen Taxis gefluechtet. Er hat weder Anzeige erstattet oder sich sonst wie gewehrt. In irgendwelchen Berichten, Zeitungen taucht so etwas nicht auf. Neid ist die Wurzel allen Uebels.

nach oben springen

#10

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 31.07.2014 21:53
von Atkins (gelöscht)
avatar

Zitat von Roger1 im Beitrag #9
Also schickten sie seinen besten Freund nachts um ihn zu ermorden. Neid ist die Wurzel allen Uebels.


Ich stimme dir zu, dass Neid oft Grund eines (nicht allen) Übels ist und solche Sachen passieren sicherlich nicht nur in Ghana, aber was ist das denn das für ein bester Freund? Und wieso lässt der sich zum Mord an einem Freund anstiften....verstehe ich nicht so richtig.
Ich habe zwar auch paar nicht so freundliche Erfahrungen "damals" machen müssen, aber es hielt sich sehr in Grenzen und bezog sich eigentlich nur auf Geld abzocken, wofür unsere BRD ja auch bestens bekannt ist.
Gruss Horst

nach oben springen

#11

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 01.08.2014 01:28
von Roger1 | 1.604 Beiträge

Zitat von Atkins im Beitrag #10
Zitat von Roger1 im Beitrag #9
Also schickten sie seinen besten Freund nachts um ihn zu ermorden. Neid ist die Wurzel allen Uebels.


Ich stimme dir zu, dass Neid oft Grund eines (nicht allen) Übels ist und solche Sachen passieren sicherlich nicht nur in Ghana, aber was ist das denn das für ein bester Freund? Und wieso lässt der sich zum Mord an einem Freund anstiften....verstehe ich nicht so richtig.
Ich habe zwar auch paar nicht so freundliche Erfahrungen "damals" machen müssen, aber es hielt sich sehr in Grenzen und bezog sich eigentlich nur auf Geld abzocken, wofür unsere BRD ja auch bestens bekannt ist.
Gruss Horst

Was soll ich dazu sagen? So wurde es mir heute berichtet, dass sein bester Freund ihn umbringen wollte. Freundschaft gilt hier eigentlich nix....wurde mir schon mehrfach bestaetigt. Und die Welt hat sich ueberall geaendert, positiv und negativ, auch in Ghana.
Also dass ich in Deutschland abgezockt wurde kann ich mich eigentlich die letzten 50 Jahre nicht erinnern. Warst du denn im Casino?



nach oben springen

#12

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 01.08.2014 21:52
von Atkins (gelöscht)
avatar

Casino? Ich....never, ausserdem ist da Abzocke angesagt und von daher anders zu bewerten, eher manchmal traurig. Will nun auch keine Diskussion über Geldgier, Vertrieb von Teilen aus Billigstlohnländern, die erneute still beklatschte Steigerung der Rüstungsexporte ( oft dort, wo dann Katastrophenhilfe wieder Schlimmstes gut machen will) Std. Löhne in BRD und Abzocke mit illegalen Arbeitskräften...von Banken, Bundespräsidenten, Hedgefonds mal ganz abgesehen, usw usw...da läuft hier m.E. Einiges aus dem Ruder, aber das soll ja nicht Thema sein.
Mich hat es nur gewundert, was du ja auch bestätigst, dass Freundschaft deiner Meinung in Ghana nix gilt....das kenne ich anders, ist aber auch schon ne Weile her und vielleicht hatte ich auch oft Scheuklappen an, ich weiss das nicht mehr so genau. Ich bin dort jedenfalls nie beschissen worden und habe Freunde gehabt, denen ich vertrauen konnte, waren nicht viele, aber hier habe ich wohl auch nicht mehr.
Abzocke in der BRD ist sicherlich was Anderes.

zuletzt bearbeitet 01.08.2014 21:53 | nach oben springen

#13

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 02.08.2014 01:20
von Roger1 | 1.604 Beiträge

Nun ja, ein Elektiker, der fuer mich schon lange arbeitet stellt mir fuer 1 Tag Arbeit 800 GHC in Rechnung plus 240 GHC fuer Transport.....kann mich nicht erinnern, so etas jemals in Deutschland (BRD sagen ja nur Ossis) erlebt habe....niemals. Und ich habe schon mit hunderten von Handwerkern zusammengearbeitet. Freundschaften sind nur gegaukelt weil man Millionaer ist (Obroni), Freundlichkeiten ebenso (Ausnahmen sind natuerlich moeglich). Auf englisch auch Hypocrates.....

nach oben springen

#14

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 02.08.2014 08:48
von AUprospector (gelöscht)
avatar

Roger, aus genau dem Grund bin ich bei ganz vielen Dingen in Ghana nicht existent. Meine Frau oder mein Schwager erledigen solche Sachen. Vorteil, kein Nasara anwesend = keine Exortbitante Preissteigerung.

nach oben springen

#15

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 02.08.2014 09:27
von Atkins (gelöscht)
avatar

Zitat von Roger1 im Beitrag #13
(BRD sagen ja nur Ossis)

:) Du irrst, bin so norddeutsch, wie man nur sein kann ( also kurz vor Dänemark ) bin selbst leider nur Handwerker geworden (Tischler) und habe eigentlich, mit paar Ausfällen, immer sehr viel auf Rechnung gearbeitet, wie auch zur Zeit wieder. U.a. auch grössere Projekte mit Bundesbaubehörde als indirekten AG.
Ist schon Einiges her, aber was da so an Geld geschachert und verschoben wurde, betrogen und geklaut, das geht auf keine Kuhhaut, ist aber eben doch was anderes, als wenn du 1 : 1 durch einen Handwerker veräppelt wirst.
Will nun sicher nicht Ghana mit BRD vergleichen, passt gar nicht, nur ist hier auch nicht alles schön, Korruption, Betrug und Schiebereien gibts hier zuhauf, gerade auch im Handwerk. ( zumindest auf grossen Baustellen in Großstädten)
Nebenbei: ca. 200 € für einen Arbeitstag ist zumindest hier gar nicht ungewöhnlich, eher normal bis günstig, je nach Struktur der Firma. Ich habe vor Jahren immer 45 € An/Abfahrt bezahlt bekommen :) mehrmals am Tag.
Aber gut, diese Vergleiche hinken, dass weiss ich. Freundlichkeiten/Freundschaften ? Ich bin zwar geschieden, aber meine Ex Frau ist mein bester Freund und das schon seit nun 25 Jahren. Ich habe mich neben üblichem Geplänkel in Ghana nur mit sehr wenigen Leuten näher eingelassen ( dito in BRD) und bin da nicht so enttäuscht worden, dass ich das alles als Gekaukel empfinden würde/ empfunden habe.
Alles wirklich so schlimm mit den Ghanesen oder Ghanaern???

Gruss Horst

nach oben springen

#16

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 02.08.2014 16:22
von Atkins (gelöscht)
avatar

Habe doch tatsächlich mal darüber nachgedacht, warum ich meist BRD statt D..... schreibe. Ist wohl ganz einfach, sind nur 3 Buchstaben statt 11, das wirds sein. Kann aber auch sein, dass mir durch WM Zeiten das Wort Deutschland zu oft vorgekommen ist und rausgeschrien wurde...??? Ist aber auch nicht so wichtig.
Zu deinem Handwerker......ist zwar Erbsenzählerei, aber was solls.....bekommste denn in Ghana von einem Handwerker nicht auch einen verbindlichen Kostenvoranschlag? Entweder Festpreis oder auf Std.? Ist ja eigentlich normal so. Falls nachvollziehbar, eben auch mit Nachkalkulation. Wenn es ein Freund von dir war und die Rg. ganz unerwartet ins Haus flatterte, ist es natürlich Mist.
Ach....als ich in Ghana war, gabs für 100 DM/50€ so +/- 23 000 C , war schon recht günstig alles.

Übrigends :) morgen 30 + in Berlin, ich mags gerne aber merke es doch. Ist wohl das Alter :)

Gruss Horst

nach oben springen

#17

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 02.08.2014 22:14
von Roger1 | 1.604 Beiträge

Mien Jung...hol die fast....buen ut Rendsburg....is wol bi di ume eck....bis ut Flensburg? Also...wenn man als Tourist durch Ghana faehrt ist alles toll, man ist freundlich und die Sonne scheint. Wie will man einen Touristen denn gross bescheissen? Anders ist es wenn du hier lebst und auf Hilfe angewiesen bist. Ein Tischler hat mir im Maerz zugesagt, eine Kueche zu bauen. Er arbeitet noch heute, am 2. August daran. Uhrzeiten, Wochentage sind so gut wie unbekannt, alles laeuft irgendwie. Ausserdem lebe ich in einer Gegend, wo die Leute ganz anders sein sollen wie im Rest von Ghana,. Hier ist man so versichert man es mir stets anders wie in Accra oder sonstwo. Extrem faul, vermeidet Arbeit weitgehend (Ausnahmen sind moeglich) und versucht die Kohle durch bescheissen wieder reinzuholen.
Einen Kostenvoranschlag? Hahaha...ja, sie sagen was es kosten wird. Aber oft verlangen sie mittendrin mehr, sonst gehen sie eben....und da hier niemand das weiter macht musst du dann nachbezahlen....Auch flattert hier keine Rechnung ins Haus, alles cash sofort, bar. Der Cedi wurde schon vor vielen Jahren abgenullt, d. h. heute ist 1 Euro 4,60GHC . Morgen wohl schon bals 5GHC.....geht ja immer schneller.....
Im Maerz hat man mir eine Mauer errichtet....die ist dann bald umgefallen. Der Regen, der Wind war schuld....so erklaert man es mir. Also, 4000 GHC rausgetan und gerne baut man mir das nochmal....Obroni hats doch. So haben wieder 2 Maurer, 2 Helfer, 1 Eisenbieger, 1 Zimmermann, 1 Beschaffer Arbeit.....so geht Entwicklungshilfe...

nach oben springen

#18

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 03.08.2014 08:50
von Atkins (gelöscht)
avatar

Rendsburg :) Jo, ist nicht weit weg. Aufgewachsen bin ich in Schleswig, später dann ne Weile auf dem Land in Brekendorf gewohnt...Land WG war damals ein Muss für einige Zeit, ebenso wie nach Berlin ziehen, wo ich aber ganz gerne hängengeblieben bin.
Kann schon gut sein, dass es alles ein bisschen anders aussieht, wenn man länger dort wohnt. Werde doch heute mal meine alten Freunde fragen, die dort schon lange wohnen und zufällig in Berlin sind.
Also ich bin damals mit einer Band duch ganz Ghana getourt und niemand war von denen faul oder hat uns grob beschissen. Waren vielleicht alles Ausnahmen und ja, fast alles Ghanaer. Wir hatten allerdings auch nix und da gabs nicht viel zu holen. Naja, was solls, wirst schon mit deinen Erfahrungen recht haben. Ein Trostpflaster:
so eine Entwicklungshilfe ist zumindest ein bisschen sinnvoll :) ( bitte nicht ganz ernst nehmen)

nach oben springen

#19

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 03.08.2014 19:50
von Atkins (gelöscht)
avatar

Tja, da habe ich gerade bei bestem Wetter in Berlin stundenlang über Ghana und anderes gequatscht, eben auch mit einem Ghanaer, den ich seit gut 30 Jahren kenne und der in Accra mit seiner Frau ein Haus hat, ein Studio betreibt und versucht sich so durchzuschlagen.
War ne äusserst nette Begegnung und ich sollte unbedingt mal wieder hin, und sei es nur mit der Gitarre zur Band und Studioarbeit ( eins der wenigen Dinge, die ich neben Handwerk ganz gut kann)
Aber wirklich....was er mir erzählt, was ich bislang kenne und was ich hier lese, sind iwie 2 verschiedene Länder. Der Stromausfall nervt die Junx sicherlich genauso, der Dansoman Beach, wo ich gerne war, ist wohl slum geworden. Andererseits passiert da viel und das laben kann immer noch recht günstig sein.
Ich werde mal darauf hin arbeiten und testweise mal wieder 2 - 3 Monate in Accra Dansoman verbringen. Unterkunft ist umsont, Ansprüche habe ich kaum.....sollte also machbar sein. Wie ein Filmstar werde ich da sicherlich nicht leben, aber wahrscheinlich auch keine Abzocke erleben (habe selber nix) War sehr schön zu hören, wer sich noch alles an unseren merkwürdigen Auftritt in Ghana alles so erinnert und was die Leute heute so machen.
Ich muss da mal wieder hin und sollte dort wohl möglichst keine Deutsche treffen....war schon vor 25 Jahren ziemlich daneben.
Gruss Horst

nach oben springen

#20

RE: Sicherheit in Ghana

in Land und Leute 04.08.2014 19:20
von Atkins (gelöscht)
avatar

Ich muss da mal wieder hin und sollte dort wohl möglichst keine Deutsche treffen....war schon vor 25 Jahren ziemlich daneben.


sorry für die Bemerkung....war etwas unschön und nicht nötig. Aber ich glaube, ich werde in absehbarer Zeit mal wieder dort sein.
Alle sagen mir, ich soll das machen, mit meiner E Gitarre :)

Gruss Horst

nach oben springen

Die Nutzung des Forum ist kostenlos
Administration und Moderation erfordern viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit
als kleines Dankeschön freuen wir uns über eine kleine Spende
Spenden fliessen in unsere Hilfsprojekte in Ghana
Mit dem Paypal Spenden Button spenden sie mit wenigen Klicks.

Bilder Upload

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BlauerChristian
Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1488 Themen und 15692 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :