#1

Reis Anbau in Ghana

in Land und Leute 04.12.2016 22:30
von Roger1 | 1.960 Beiträge

Fahre ich durch Thailand oder sonstige Südostasiatische Länder...dann fahre ich durch Reisfelder oder sonst welche bebauten Ackerflächen. Nun, ich kenne nicht ganz Ghana und es mag sicher landwirtschaftlich genutzte Flächen geben, aber von Accra bis nach Axim sehe ich Null Nutzung. Der Reis wird aus Thailand oder Vietnam eingeführt, Fruchtsäfte ebenfalls. Da man das ja alles mit Devisen bezahlen muss, frage ich mich oft, warum man nicht wenigstens den Reisanbau forciert. Die Leute antworten mir auf diese Frage stets: Der Ghana Reis sei ungeniessbar......na ja Leute, da muss man denn mal die Sorte wechseln......Habe selbst bislang noch keinen Ghana Reis gefunden.

nach oben springen

#2

RE: Reis Anbau in Ghana

in Land und Leute 04.12.2016 23:46
von Ghanafriend • Admin | 3.640 Beiträge

Es gibt schon Landwirtschaft in Ghana, sie hat den grössten Anteil am BIP.

Aber halt nicht in der Küstenregion.

Mein Schwiegervater hat in der Ashanti Region nicht weit von Kumasi. Reisplantagen, Ananasplantagen und Kakaoplantagen.
Dort und im Norden Ghanas lebt man von der Landwirtschaft.

Walter


Mit ein paar Klicks könnt ihr hier für unsere Hilfsprojekte spenden.







T-Shirts, Tops und Pullover. Der Verkaufserlös ist für unsere Hilfsprojekte.
Klicke auf das Logo um die T-Shirts anzuschauen und zu bestellen.


Ab sofort immer kostenlos Urlaub machen, egal wo.



http://babyschale-kindersitz.de www.african-singles.wg.vu
nach oben springen

#3

RE: Reis Anbau in Ghana

in Land und Leute 05.12.2016 00:31
von Roger1 | 1.960 Beiträge

Danke.....das es Landwirtschaft geben muss war mir schon klar....aber selbst auf demWeg nach Kumasi konnte ich nix entdecken. In meiner Region finde ich mal mit viel Glück kleine Bananen, manchmal Annanas...das wars dann schon mit Obst. Man könnte hier unendlich anbauen, nicht einmal Wassermelonen gibt es hier. Wenn ich das Angebot mit Thailand vergleiche.....wo die Obststände mind. 50 verschiedene Sorten anbieten....na ja...ist eben Ghana....ein Tropenland ohne Nutzung (abgesehen von den Kakao- und Tomaten Plantagen).

nach oben springen

#4

RE: Reis Anbau in Ghana

in Land und Leute 05.12.2016 10:19
von AUprospector (gelöscht)
avatar

Negativ Roger,

Nothern und UER, also ab Tamale nordwärts gibts sehr wohl Wassermelonen und Honigmelonen, und zwar die Honigmelonen Eimerweise so wie Tomaten nur dass es FARBEIMER sind. 5 Cedi in der Saison.

Ist halt komplett anders, Während man im Süden die Bananen und Plantains und Ananas an der Straße richtung Norden verkauft sind oben ganz andere Früchte. Ach ja, Zwiebeln sind eines der Hauptanbauprodukte. Da gibts Felder mit 50ha, nur Zwiebeln, und Chilis auch.

nach oben springen

#5

RE: Reis Anbau in Ghana

in Land und Leute 05.12.2016 11:27
von Roger1 | 1.960 Beiträge

Ich habe ja nicht behauptet das es in Ghana keine Landwirtschaft gibt...dazu kenne ich Ghana zu wenig. Aber ich war in der Volta Region, von Accra nach Axim, von Axim nach Kumasi....nix Landwirtschaft. Und das ist doch wohl sehr viel ungenutztes Land...mal abgesehen von Kasawa für ihr Fufu....ja das gibts

nach oben springen

Die Nutzung des Forum ist kostenlos
Administration und Moderation erfordern viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit
als kleines Dankeschön freuen wir uns über eine kleine Spende
Spenden fliessen in unsere Hilfsprojekte in Ghana
Mit dem Paypal Spenden Button spenden sie mit wenigen Klicks.

Bilder Upload

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Filstalforce
Besucherzähler
Heute waren 20 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1631 Themen und 16657 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: