#1

Der Agent in Ghana

in Land und Leute 13.12.2017 13:08
von Roger1 | 2.052 Beiträge

Nein nein....kein Spion....der Agent ist ein Vermittler. Zwar gibt es Zeitungen in Ghana aber ich habe noch nie jemanden gesehen der eine liest. Auch den Verkaufsstand zu finden ist fast unmöglich. Sucht mal also etwas - meist ein Zimmer - dann wendet man sich an einen Agenten (bei uns Makler). Da Zimmer meist 2 Jahre bezahlt werden und er 10% verlangt ist es für ihn ein gutes Geschäft. Aber er kann auch Arbeitsstellen vermitteln.....dann behält er die ersten beiden Löhne für sich.

nach oben springen

#2

RE: Der Agent in Ghana

in Land und Leute 13.12.2017 13:21
von feeemail | 346 Beiträge

Ich denke mal, die meisten Ghanaer, deren Familien weit über das Land verstreut sind, werden nicht wirklich Agenten benötigen .... sie werden Familien- und Freundeskontakte nutzen ....
Die Preise sind schon gesalzen und klingen eher nach Obroni- oder Ausländer-Preisen oder eben für Reiche. Ich mag falsch liegen.

nach oben springen

#3

RE: Der Agent in Ghana

in Land und Leute 13.12.2017 13:58
von Ghanafriend • Admin | 3.656 Beiträge

Zitat von feeemail im Beitrag #2
Ich denke mal, die meisten Ghanaer, deren Familien weit über das Land verstreut sind, werden nicht wirklich Agenten benötigen .... sie werden Familien- und Freundeskontakte nutzen ....
Die Preise sind schon gesalzen und klingen eher nach Obroni- oder Ausländer-Preisen oder eben für Reiche. Ich mag falsch liegen.


Das sind keine Obroni Preise sondern normale Preise.

Der Wohnungsagent verlangt erstmal eine Registrierungsgebühr ca 50 Cedi
bei jeder Haus/Wohnungsbesichtung verlangt er Spritkosten
und wenn es zum Kauf/Mietvertrag kommt erhält er 10%

Die meisten der s.g Agenten sind Betrüger.
Die haben keine Wohnungen/Häuser zu vermitteln.
Denen geht es nur um die Registrierungsgebühr.
Die haben auch keine Büro oder sonstige Adresse, die hängen Pappschilder mit ihrer Telefonnummer überall hin

Walter


Mit ein paar Klicks könnt ihr hier für unsere Hilfsprojekte spenden.







T-Shirts, Tops und Pullover. Der Verkaufserlös ist für unsere Hilfsprojekte.
Klicke auf das Logo um die T-Shirts anzuschauen und zu bestellen.


Ab sofort immer kostenlos Urlaub machen, egal wo.



http://babyschale-kindersitz.de www.african-singles.wg.vu
nach oben springen

#4

RE: Der Agent in Ghana

in Land und Leute 13.12.2017 14:30
von feeemail | 346 Beiträge

Tja, dann ist ja auch schon klar, wer ....
a.) sich dieses überhaupt in Ghana leisten kann
b.) auf diese Masche noch reinfällt

nach oben springen

#5

RE: Der Agent in Ghana

in Land und Leute 13.12.2017 14:43
von Ghanafriend • Admin | 3.656 Beiträge

Zitat von feeemail im Beitrag #4
Tja, dann ist ja auch schon klar, wer ....
a.) sich dieses überhaupt in Ghana leisten kann
b.) auf diese Masche noch reinfällt


@feeemail

zu deiner Überraschung, es sind die Ghanaer die drauf reinfallen.

Obronis eher sehr selten weil die dort normalerweise weder Jobs noch Wohnungen suchen

Walter


Mit ein paar Klicks könnt ihr hier für unsere Hilfsprojekte spenden.







T-Shirts, Tops und Pullover. Der Verkaufserlös ist für unsere Hilfsprojekte.
Klicke auf das Logo um die T-Shirts anzuschauen und zu bestellen.


Ab sofort immer kostenlos Urlaub machen, egal wo.



http://babyschale-kindersitz.de www.african-singles.wg.vu
nach oben springen

#6

RE: Der Agent in Ghana

in Land und Leute 13.12.2017 14:56
von feeemail | 346 Beiträge

Zumindest die Ghanaer mit denen ich in Kontakt war oder bzw. noch in Kontakt stehe, wissen sehr wohl wie ihre Leute ticken und sind teilweise "übervorsichtig" und "misstrauisch". Naja, sicher auch immer eine Frage der Bildung.

nach oben springen

#7

RE: Der Agent in Ghana

in Land und Leute 13.12.2017 20:06
von Roger1 | 2.052 Beiträge

Da die meisten leider in solchen Dingen unerfahren sind werden sie gerne reingelegt. Wer weiß denn schon, das es auch einen Mietvertrag gibt? Der Schlüssel gilt als sicheres Zeichen und Vertrag ist für viele unbekannt. Gern wird auch eine Besichtigungsgebühr genommen meist um die 30GHC.

zuletzt bearbeitet 13.12.2017 20:09 | nach oben springen

#8

RE: Der Agent in Ghana

in Land und Leute 13.12.2017 20:47
von feeemail | 346 Beiträge

Ich hatte bisher immer den Eindruck, die Menschen kriegen von klein auf diesen ganzen "Mist" um sich herum mit und müssen eben irgendwie lernen damit umzugehen ....
Ich hörte nicht nur einmal, trauen kannst du nur deiner Familie.

zuletzt bearbeitet 13.12.2017 20:49 | nach oben springen

#9

RE: Der Agent in Ghana

in Land und Leute 13.12.2017 21:18
von Roger1 | 2.052 Beiträge

"Ich hörte nicht nur einmal, trauen kannst du nur deiner Familie........Da liegst du leider falsch......da geht es genauso zu wie drum herum. Ich will bitte nicht generalisieren...aber was ich so gehört habe...o je...

Mit den Agenten hat man ja meist keine Ahnung weil man ein Leben lang in der gleichen Hütte wohnt.....

nach oben springen

#10

RE: Der Agent in Ghana

in Land und Leute 14.12.2017 09:56
von KwakuBroni | 279 Beiträge

Familie..., da wird am meisten Beschissen. Weil ist ja Familie da Vertraut man sich (macht Bescheißen einfach) und Verzeiht sich dann später (hat also keine Konsequenzen).
Wie Roger einmal sagte „Wenn was kaputt oder weg ist, Sorry!“
Der Ghanaer braucht für alles einen Agent oder "Connection Man" weil er von nix Ahnung hat und das auch nicht ändern will oder kann.
Einfach mal selber zu Behörden, Ämtern oder Offices gehen mit den Leuten da sprechen, sich alles erklären lassen und seinen Kram selbst erledigen. Dann wird man auch nicht Beschissen und muss auch meistens kein Schmiergeld zahlen wenn man auf sein Recht besteht und das den Leuten auch klar macht. Aber hierzu ist allerdings ein gewisses Maß an Bildung erforderlich.
Vor jeder Behörde wird man von sogenannten Agenten angesprochen, die alles für Dich regeln wollen. Hallo, ich gebe doch keinem Wildfremden meine Papiere und auch noch Geld dazu.


nach oben springen

#11

RE: Der Agent in Ghana

in Land und Leute 14.12.2017 14:32
von Roger1 | 2.052 Beiträge

Hallo, ich gebe doch keinem Wildfremden meine Papiere und auch noch Geld dazu.

hahahaha...ja du nicht...aber alle anderen ja. Das nennt man Behördenangst und die Agenten nutzen das....na ja...auch irgendwie ein Beruf. Jeder muß eben sehen wie er Geld verdient...

nach oben springen

#12

RE: Der Agent in Ghana

in Land und Leute 15.12.2017 09:51
von KwakuBroni | 279 Beiträge

Ja nicht nur Behörden Angst.
Ich habe oft erlebt dass viele Ghanaer einen fast unterwürfigen Respekt vor Höhergestellten Leuten wie Ärzte, Pastoren, Beamte, Polizei, usw. haben. Das verhindert oft ein konstruktives Gespräch. Wenn nicht verstanden wird, nicht nachgefragt. Oder bei Nachteilen werden diese einfach hingenommen ohne sich zu beschweren. Viele wissen das und nutzen es aus um z.B. Bestechungsgelder zu kassieren für Dinge die eigentlich zu ihrer Arbeit gehören. Ich finde es manchmal beschämend wie angebliche Respektspersonen oder auch nur Reiche Leute mit ihren Mitmenschen umgehen. Kein Guten Tag, Bitte, Danke und nur im Kommandoton Anweisungen geben. Da könnte ich echt Kotzen.


nach oben springen

Die Nutzung des Forum ist kostenlos
Administration und Moderation erfordern viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit
als kleines Dankeschön freuen wir uns über eine kleine Spende
Spenden fliessen in unsere Hilfsprojekte in Ghana
Mit dem Paypal Spenden Button spenden sie mit wenigen Klicks.

Bilder Upload

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ebse
Besucherzähler
Heute waren 58 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1671 Themen und 16883 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online: