#1

So wird Modernisierung verhindert

in Land und Leute 19.03.2018 10:10
von Roger1 | 2.387 Beiträge

Wer andere afrikanische Hauptstädte mit Accra vergleicht, wundert sich, das es kaum Hochhäuser oder moderne Bauten im Centrum Accras gibt. Aber auch in Kumasi wie man mir gerade erklärte. Dort sah ich in der Innenstadt eine ausgehölte Bauruine. Mir wurde erklärt: Wenn der Eigentümer alles abreißt und neu bebauen will, dann gehört das grundstück nicht mehr ihm sondern dem Staat und muß sein eigenes Grundstück kaufen. Ein Hausbesitzer einer Hütte in der Innenstadt kann sein Grundstück nicht an Investoren verkaufen. So kommt es, das Accra oder Kumasi architektonisch völlig unterbelichtet sind. Der Staat blockiert sine eigene Entwicklung.

nach oben springen

#2

RE: So wird Modernisierung verhindert

in Land und Leute 03.04.2018 13:06
von Laboriosa | 67 Beiträge

Hallo Roger,

das liegt warscheinlich daran, das die keinen Grundbesitz für Ihr Haus erworben haben.
Die haben irgendwann mal das Haus auf dem Grundstück gebaut und haben jetzt sowas
wie Gewohnheitsrecht. Grundeigentum haben die Kolonialherren eingeführt, vorher war
das alles Gemeinschaftsbesitz (vom Clan, dem Dorf usw.). Wenn die Ihr Haus abreißen
würden, dann erlischt auch der Anspruch auf das Gewohnheitsrecht.
Du kannst ja mal im ländlichen Bereich jemanden Fragen, ob er eine Besitzurkunde für
das Land hat auf dem er lebt oder eine Baugenehmigung für sein Haus.
Da werden die meisten keine Papiere haben.

Gruß

Laboriosa

nach oben springen

#3

RE: So wird Modernisierung verhindert

in Land und Leute 03.04.2018 13:09
von Roger1 | 2.387 Beiträge

O danke...klingt ja alles logisch und richtig...aber so wird ja eindeutig jeglicher Fortschritt verhindert. Dann muß man denen eben den Grundbesitz zusprechen....

nach oben springen

#4

RE: So wird Modernisierung verhindert

in Land und Leute 03.04.2018 13:26
von Laboriosa | 67 Beiträge

Hallo Roger,

genau das will der Staat aber nicht. Dann würde ja jeder sofot anfangen seinen Claim abzustecken
und ein Haus zu bauen. Ich denke mal, das das nur für Gebäude gilt, die vor einem bestimmten
Datum gebaut wurden. Man hat den Leuten bestimmt schon angeboten das Grundstück zu kaufen.
Nur haben die normalen Menschen einfach nicht das Geld um sich im innerstädtischen Bereich ein
Grundstück zu kaufen.

Gruß

Laboriosa

nach oben springen

#5

RE: So wird Modernisierung verhindert

in Land und Leute 03.04.2018 13:35
von Roger1 | 2.387 Beiträge

Nun ja...aber so kann das ja auch keine Lösung sein. Warum geht das denn in anderen afrikanischen Staaten? Kenne da zwar keine Gesetze, sehe aber eine typische Hauptstadt Bebauung.......nur eben nicht in Ghana.

nach oben springen

#6

RE: So wird Modernisierung verhindert

in Land und Leute 03.04.2018 13:50
von Laboriosa | 67 Beiträge

Hallo,

vieleicht möchten die in Ghana die ursprüngliche Architektur ihrer Hauptstadt behalten.
Die sind vieleicht noch sozialer eingestellt als in anderen afrikanischen Staaten.
In Lagos hat man einfach ganze Häuserzeilen abgerissen um eine Straße und eine
Straßenbahn zu bauen. Entschädigungen haben auch nur die bekommen, die einen
Grundstückstitel hatten. Der Rest konnte sehen wo die bleiben.

Gruß

Laboriosa

nach oben springen

Die Nutzung des Forum ist kostenlos
Administration und Moderation erfordern viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit
als kleines Dankeschön freuen wir uns über eine kleine Spende
Spenden fliessen in unsere Hilfsprojekte in Ghana
Mit dem Paypal Spenden Button spenden sie mit wenigen Klicks.

Bilder Upload

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Auel_Yakubu
Besucherzähler
Heute waren 50 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1806 Themen und 17761 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: