#1

Friseur Ausbildung

in Land und Leute 27.09.2019 13:06
von Roger1 | 2.387 Beiträge

Da ich gerne direkte überprüfbare Hilfe mache finanzierte ich einem Mädel die Friseur Ausbildung. Sie dauerte 6 Monate. Dann wurde mir mal wieder klar, warum es in Ghana nicht weiter geht. Die Mädels arbeiten ohne Bezahlung, aber der Kunde muss bezahlen. Schafft sie nur 60 GHC/Tag ( meist sicher mehr) dann bringt sie Madam schon 1.500,- GHC/Monat in die Kasse. Da sie zu zweit waren macht es schon 3.000,-/Monat plus. Warum sollte sie nun das ausgelernte Mädel einstellen? Und ihnen ein Gehalt zahlen? Keine Chance als ausgelernte einen Job zu bekommen.....
Ähnlich läuft es ja mit der Flughafen Schule. Man arbeitet dort 6 Monate umsonst, dann Rauswurf, die nächste Klasse bitte.

nach oben springen

#2

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 27.09.2019 15:01
von DerRob | 784 Beiträge

Sag ich ja alle geschaeftsleute in ghana bezahlen ihre angestellten nur sehr schlecht oder garnicht, hat auch nicht mit gelernt oder ungelernt zutun. was meinst du wieviele ingenieure nebenbei taxi fahren weil sie in ihrem beruf nichts verdienen und ich hab auch schon viele leute kennengelernt in den firmen die qualifiziert waren und eigentlich nur umsonst arbeiten und damit sie leben koennen klauen sie dann diesel aus den maschinen und verkaufen das oder werkzeug. Deswegen gibts ja auch soviele reiche dort und das ist auch das geheimnis zum erfolg in drittweltlaendern, du musst einfach ein arschloch sein und nur an dich selbst denken dann klappts auch mit dem geld.

nach oben springen

#3

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 27.09.2019 22:33
von Bella B. | 62 Beiträge

Ich weiß nicht, was ein Friseurbesuch kostet. Und ich kenne die Frequentierung nicht. Deshalb lasse ich die Zahlen mal so stehen.

In Deutschland ist die Ausbildungsvergütung seit 1969 gesetzlich geregelt. 50 Jahre. Noch nicht so lange oder?

Wenn Ghana als Demokratie bestehen will, wird das Land gesetzliche Regelungen finden. Müssen. Aber verlangt nicht Dinge, die hier auch ihre Zeit brauchten.

Dazu mein persönliches Erlebnis: Ich gehe als Gast/Zuschauer mit in den Friseursalon. Eine junge Frau arbeitet sich an der Kundin ab. Ich bitte, ein Foto machen zu dürfen. Und schwups kam die Eigentümerin und ließ sich mit Handreichungen fotografieren. Nach den Fotos war sie lethargisch wie vorher. Ich fand es lustig, es hatte was von einem Sketch. Nicht mehr, nicht weniger.

nach oben springen

#4

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 27.09.2019 23:18
von Roger1 | 2.387 Beiträge

Ob es seit 1969 gesetzlich geregelt ist weiß ich nich. Aber davor hat auch jeder "Lehrgeld" bekommen. Niemand hat in Deutschland umsonst gearbeitet.

nach oben springen

#5

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 28.09.2019 13:01
von Bella B. | 62 Beiträge

Na ja, erst nach dem Krieg begann man damit. Zumindest in weiten Teilen. Ich habe Ausbildungsverträge in unserer Betriebshistorie gesehen, da musste auch noch bezahlt werden.

Es sind viele Dinge, die hier auch noch nicht so lange modern sind, uns kommt es nur anders vor.

Aber Du hast natürlich recht, es ist mies, nichts zu zahlen und arbeiten zu lassen und dann den nächsten zu nehmen. Das geht einfach nicht.

nach oben springen

#6

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 28.09.2019 13:46
von Roger1 | 2.387 Beiträge

Also wenn du das alles so siehst....Schritt bei Schritt...dann darf es auch keine Handys, Fernseher und Computer geben. Aber wir sind in 2019, und da hat man genauso wie man Handys verkauft auch Arbeit zu bezahlen. Selbst wenn bei uns vor Urzeiten auch nix bezahlt wurde, die Eltern konnten es sich trotzdem leisten. In Ghana eben meist nicht. Und darum wird es in diesen Ländern nicht besonders weiter gehen, da jeder nur an sich denkt und Unterlegene, Abhängige betrügt. Und kein Gericht interessiert das.

nach oben springen

#7

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 28.09.2019 14:20
von DerRob | 784 Beiträge

Wenn es in deutschland keine gesetze geben wuerde waeren die deutschen genauso, die sind naemlich knallhart, besonders gegen andere deutsche. Wer kann sich noch damals an den karstadt erinnern da war doch anfang der 2000er oder ende 90er doch auch so eine riesige sklaverei der praktikanten und auszubildenden die 12 stunden ohne bezahlung pro tag arbeiten mussten und in der schule wurden wir gewarnt eine ausbildung bei karstadt anzufangen. Als ich meine ausbildung gemacht habe hab ich ein ausbildungsgehalt von 300 euro bekommen, man setze vorraus das ich eine fuehrerschein mache, ein eigenes auto habe, von dem geld musste ich arbeitskleidung und werkzeug selber bezahlen, lernmaterial so wie die monatsfahrkarte zur berufschule usw. als ich mir dann keinen fuehrerschein leisten konnte schmiss man mich kurzerhand raus. Also ist nicht viel anders in deutschland, die machen das nur ganz geschickt, geben einem ein wenig geld was aber letzendlich sowieso nicht reicht und nehmen dann sowieso wieder alles weg.

nach oben springen

#8

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 28.09.2019 15:24
von Roger1 | 2.387 Beiträge

Ja ja Rob...in Panama ist eben alles besser. Wenn es wirklich bei Karstadt solch ein Problem gab (kann mich nicht daran erinnern) dann war das ein Unternehmen und nicht ganz Deutschland. Habe noch nie gehört das man zur Ausbildung Wekzeug und Arbeitskleidung mitbrinen muß, schon garnicht ein eigenes Auto. Ein Rausschmiss geht nur während der Probezeit. Und wenig Geld in der Ausbildungszeit? Fluglotsen verdienen bis zu 5.000,-/Monat....Friseure natürlich entsprechen weniger.....ja ja...du hattest es schwer....

nach oben springen

#9

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 28.09.2019 19:45
von Bella B. | 62 Beiträge

Also Arbeitskleidung wird bei uns heute noch nicht gestellt. Es ist hier lange nicht alles Gold, was glänzt, Roger. Der Mindestlohn für Azubis wird 2020 eingeführt.

Gäbe es hier gewisse Spielregeln nicht, wäre es auch anders. Aber natürlich haben wir hier mehr Möglichkeiten. Das ist der große Unterschied. Bildung kommt frei Haus und darf genutzt werden. Entsprechend hoch sind die späteren Chancen.

Und dass jeder zuerst an sich denkt, das ist doch hier bei uns Staatsreligion. Ja ich weiß, ich bin ein Gutmensch. Deshalb sag ich dazu nichts weiter.

Die wirtschaftliche Abhängigkeit von China sehe ich in Ghana problematisch. Da wieder rauszukommen ist sicher sehr schwer. Die Globalisierungsverträge mit Europa machen es auch nicht besser. Kakao darf einfach hier nicht billiger als dort sein. Aber Europa sitzt (noch) am längeren Hebel.
Das Bevölkerungswachstum hast Du selbst schon angesprochen. Auch problematisch.

Tourismus ist wenig ausgebaut. Das wäre eine Option für ein Land am Meer. Er schafft viele Arbeitsplätze und bringt Geld ins Land. Aber mit unserer Klimadebatte ist das vielleicht auch kein Thema mehr ;)

nach oben springen

#10

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 29.09.2019 10:42
von Roger1 | 2.387 Beiträge

Also Arbeitskleidung wird bei uns heute noch nicht gestellt. Es ist hier lange nicht alles Gold, was glänzt, Roger. Der Mindestlohn für Azubis wird 2020 eingeführt.

Ich habe schon in den 60er Jahren als Schlosser, Schweißer, Schiffbauer und vielen anderen Berufen gearbeitet. Stets gab es Overalls. Da hat kein Gold geglänzt.

Und dass jeder zuerst an sich denkt, das ist doch hier bei uns Staatsreligion. Ja ich weiß, ich bin ein Gutmensch. Deshalb sag ich dazu nichts weiter.

Kann dem leider nicht zustimmen. Einmal im Jahr werden hier in der Zeitung wohl um die 50 Gruppen vorgestellt die ohne Bezahlung etwas für das Allgemeinwohl tun, Flüchtlingen helfen, in Altersheimen auftreten usw usw

Tourismus ist wenig ausgebaut. Das wäre eine Option für ein Land am Meer. Er schafft viele Arbeitsplätze und bringt Geld ins Land


Bei 160,-€ Eintrit....das lockt wohl kaum.....

nach oben springen

#11

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 29.09.2019 10:52
von Roger1 | 2.387 Beiträge

Aber wenn das alles so ok ist das Menschen so ausgebeutet werden oder wenn man auf dem Weg zur Änderung ist....dann will ich das nicht weiter mehr kommentieren. Sehe aber eher kein Licht am Horizont.....da bleibt am Ende nur noch der Weg durch die Sahara......

nach oben springen

#12

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 29.09.2019 22:56
von DerRob | 784 Beiträge

Man koennte sicherlich ein ausbildungswerk dort aufbauen ich glaube auch dass die leute in ghana dass unterstuetzen wuerden wenn das vernueftig ist. Woe die leute wohnen und verschiedene ausbildungen machen koennen aber mir fehlt das geld sowas aufzuziehen, man muesste schon mit 100 000 euro anfangen so in dem bereich.

nach oben springen

#13

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 30.09.2019 11:27
von Muselmann | 151 Beiträge

Hey Rob,

super Idee!
Was sind denn schon 100.000 Euro. Frag einfach beim Ministerium an.
Auszug aus der Web Seite des BuMi für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Thema Ghana:

Deutschland gehört zu den wichtigsten Entwicklungspartnern Ghanas. Ziel der deutsch-ghanaischen Entwicklungszusammenarbeit ist es, ein tragfähiges, armutsorientiertes und breitenwirksames Wirtschaftswachstum zu fördern und so Ghanas Status als Land mittleren Einkommens zu festigen.
Bei Regierungsverhandlungen im Oktober 2018 hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) Ghana für die Jahre 2018 und 2019 Mittel in Höhe von insgesamt 86,5 Millionen Euro für die bilaterale Entwicklungszusammenarbeit neu zugesagt. Die Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind:
Governance (Dezentralisierung und Verbesserung der öffentlichen Finanzen)
Landwirtschaft
Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung (inklusive Berufsbildung)
Im Rahmen einer Reformpartnerschaft unterstützt Deutschland Ghana bei der Förderung von erneuerbaren Energien und Energieeffizienz. Außerdem wurde eine Zusammenarbeit im Bereich der Abfallwirtschaft vereinbart. Dabei geht es um den Umgang mit Elektroschrott.

Aber nicht wundern wenn die sagen es ist nix mehr da. Die teuren Autos und Villen in Accra und Kumasi müssen ja auch irgendwie bezahlt werden.

nach oben springen

#14

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 30.09.2019 13:14
von Roger1 | 2.387 Beiträge

Wie geht das denn mit all den Millionen? Werden die einfach so überwiesen oder kommen da Leute und machen was? Bei einer Überweisung kann ich mir nicht so richtig vorstellen das alles so verwendet wird wie geplant....

nach oben springen

#15

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 30.09.2019 18:20
von Bella B. | 62 Beiträge

Keine Ahnung, wie es in Ghana ist. In Deutschland versandet ein Großteil bei Beratern und Zwischenhändlern, ein kläglicher Rest kommt vielleicht am Zielort an.
Aber in Ghana kann es natürlich anders sein ... weil ja von hier aus auch so immense Kontrolle erfolgt :(

Frag Deinen Lieblingsstadtpolitiker, ob er etwas für Dich raus finden kann Roger ... wir lesen alle gespannt mit :)

nach oben springen

#16

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 30.09.2019 19:52
von Roger1 | 2.387 Beiträge

Frag Deinen Lieblingsstadtpolitiker, ob er etwas für Dich raus finden kann Roger ... wir lesen alle gespannt mit :)

Habe mal Politik u.a. auch unterrichtet. Heute interessiert mich das alles nicht mehr. Und ob sie von hier das Geld nach Ghana schaufeln ist mir eigentlich auch wumpe....wollte nur mal hören ob man hier was dazu gelernt hat....

wir lesen alle gespannt mit :) echt? Ihr 3 alle? wowow..das macht mich aber stolz!!!

nach oben springen

#17

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 30.09.2019 21:12
von Roger1 | 2.387 Beiträge

Nachdem das 6-Monate-umsonst-Mädel fertige Friseuse ist fragt sie herum nach einem Job: Man bietet ihr 200 - 300 GHC/Monat. Wer kann denn davon in Ghana leben?

nach oben springen

#18

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 30.09.2019 22:10
von Alex82 | 83 Beiträge

das ist wohl knapp unter mindestlohn... jedenfalls machst du dir den kopf um zeugs.... ich stelle mal die frage, wie viele menschen kennst du die hier im reichen deutschland zur caritas gehen um etwas zwischen die zähne zu bekommen? von 300 cedi muss in gh niemand verhungern, da reichen auch 100.

nach oben springen

#19

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 30.09.2019 22:30
von Roger1 | 2.387 Beiträge

Dieses ist ein Forum für Dinge die auffallen. Bei Fahrtkosten von 150GHC ....na ja lassen wir das. Ich stelle zunehmend fest das alles in Ghana toll oder richtig ist und im armen Deutschland alles viel schlechter.
Lieber Alex, hast du eigentlich hier schon einmal einen eigenen Beitrag erstellt? Kann mich nicht erinnern. Vermutlich weil dir nix einfällt oder auffällt, wir sagen hier den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen. Oder weil eben alles ganz toll ist. Man wollte mich einmal mit der Axt töten, weil ihm 300 GHC (heutiger Wert 450-500) incl Wohnung, Fernseher zu wenig waren. Aber mit 100 hätte er ja auch leben können.....wie blöd bist du eigentlich???

nach oben springen

#20

RE: Friseur Ausbildung

in Land und Leute 01.10.2019 02:25
von DerRob | 784 Beiträge

Man kann schon mit 1-2 dollar am tag in ghana essen, das weiss ich aus eigener erfahrung, ich hab 6 monate in ghana auf der strasse gelebt und hatte auch nie mehr als ein paar cent inter tasche, war hart aber moeglich ist es, obs spass macht ist natuerlich eine andere frage. Meine angestellten verdienen ungelernt im schnitt 300-400 cedi (ist normal wenn die nur hilfsarbeiten machen koennen) und die qualifizierteren so um die 600-800 cedi. Wenn das geschaeft gut laeuft bekommt jeder einen bonus, ich habs immer so gemacht wenn ich das doppelte verdient hab, haben meine angestellten auch das doppelte bekommen. Wenn das jeder geschaeftsmann in ghana so machen wuerde, da waere niemand mehr arm.

nach oben springen

Die Nutzung des Forum ist kostenlos
Administration und Moderation erfordern viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit
als kleines Dankeschön freuen wir uns über eine kleine Spende
Spenden fliessen in unsere Hilfsprojekte in Ghana
Mit dem Paypal Spenden Button spenden sie mit wenigen Klicks.

Bilder Upload

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Auel_Yakubu
Besucherzähler
Heute waren 47 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1806 Themen und 17761 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: