#21

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 00:14
von Roger1 | 2.371 Beiträge

Bei den Preisen die dir diese Stümper berechnen, hätte es sich gelohnt einen echten Elektriker aus Deutschland per Billigflug (600 euro) einzufliegen und der macht bei dir mal 2 Wochen Urlaub und bringt nebenher alles in Ordnung


Du wirst es nicht glauben aber ich habe tatsächlich schon 2x befreunde Handwerker eingeladen. "Was? Afrika? Nein Danke!" war stets die Antwort....

zuletzt bearbeitet 27.09.2017 00:16 | nach oben springen

#22

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 02:02
von DerRob | 776 Beiträge

Das die suedamerikanischen laender so gut darstehen (darstanden besser gesagt) liegt daran das nach dem 2. weltkrieg viele deutsche und italiener dorthin ausgewandert sind und alles aufgebaut haben, dazu kommen die viele korrupten politiker und reichen rentner die dort viel geld investiert haben. Das glaubt doch keiner das irgendwelche indiander deren IQ im einstelligen bereich liegt irgendwas zustanden kriegen oder? Die leute hier sind noch primitiver, fauler, unterentwickelter als in afrika aber klauen luegen das koennen sie fast noch besser. Am besten sind immer die schilder, hombre trabajando und dann liegen sie kilometerweit auf den leitplanken und schlafen, traurige welt.

nach oben springen

#23

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 06:43
von feeemail | 350 Beiträge

Was für ein menschenverachtendes Bild!!!
Manchmal frage ich mich ernsthaft, welchen IQ du denn eigentlich hast.

nach oben springen

#24

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 09:47
von Laboriosa | 67 Beiträge

Du wirst es nicht glauben aber ich habe tatsächlich schon 2x befreunde Handwerker eingeladen.
"Was? Afrika? Nein Danke!" war stets die Antwort....


Mit dem herunter fliegen ist es ja leider nicht getan. Man muß ja auch vorher ein Arbeitsvisum
beantragen. Ich glaube kaum, das man von der Regierung ein Arbeitsvisum bekommt weil man
bei einem Bekannten die Elektrik reparieren will. Die Antwort auf eine Anfrage wird sein:
Wir haben genug eigene Fachkräfte, Sie können einen dieser Handwerker beauftragen.
Dann ist es auch fraglich ob du dann wirklich die kompletten Kosten Tragen möchtest:

Flug 800 EUR
Reisekosten Inland 50 EUR
Visum 110 EUR
Arbeitserlaubnis 1000 EUR
Führungszeugnis 14 EUR
Ärtzliche Untersuchung 90 EUR
Übersetzung der Dokumente 200 EUR

Du bist also mindestens 2264 EUR los bevor ein deutscher Handwerker bei dir arbeiten darf.
Jetzt mußt du dich fragen ob du wirklich soviel Arbeit für einen Elektriker hast, das sich so
eine Investition lohnt.

Desweiteren ist auch noch fraglich ob ein deutscher Elektriker in Ghana arbeiten darf
oder ob man zusätzlich bei der Energy Commission einen Berufszugang beantragen muß.

Gruß

Laboriosa

nach oben springen

#25

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 10:08
von Roger1 | 2.371 Beiträge

1. Kommt ja niemand und 2. wer bitte will denn das kontrollieren wer bei mir arbeitet? Und außerdem kann genauso wie in Deutschland jeder Freund für mich arbeiten....ist noch nicht einmal Schwarzarbeit.
Kürzlich las ich: Kinderarbeit sei in Ghana verboten.......das ist ja ein noch viel größerer Witz.......Wer kontrolliert das denn?

nach oben springen

#26

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 10:33
von DerRob | 776 Beiträge

In afrika macht doch eh jeder was er will. Ein nachbar hat mal isolierband um eine nagelschere geklebt weil er keine zange hatte und ist auf den mast geklettert und hat eine leitung angeschlossen. Normalerweise ist elektrik so einfach das es funktioniert aber aus irgendeinem grund geht in ghana immer alles kaputt

nach oben springen

#27

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 10:50
von DerRob | 776 Beiträge

Zitat von feeemail im Beitrag #23
Was für ein menschenverachtendes Bild!!!
Manchmal frage ich mich ernsthaft, welchen IQ du denn eigentlich hast.


Wenn du mit der realität nicht klarkommst ist das dein problem. Ich bin völlig ohne vorurteile in diese länder gereist und habe dort meine erfahrungen gemacht und nicht nur ich sondern auch viele andere die hier arbeiten. Wenn du und deine freunde am laufenden band beklaut und betrogen werden und sich die leute von deinem hart erarbeiteten geld nen tolles leben finanzieren und du selber nichts mehr zu essen hast ist das nichtmehr lustig

nach oben springen

#28

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 16:07
von feeemail | 350 Beiträge

Ich glaube, hier haben schon alle solche Erfahrungen machen müssen, trotzdem schreiben sie nicht annähernd so abwertend wie du.
Und es sagt einem der gesunde Menschenverstand, dass man nicht alle Menschen Ghanas oder besser noch ganz Afrikas bzw. Süd- und Mittelamerikas über einen Kamm scheren kann.
Du wusstest vorher, dass du arme Länder bereist/bewohnst und dass dort andere Probleme bestehen.
Dass du nach solchen Erfahrungen die "Hasskappe" aufhast, kann ich verstehen, trotzdem sollten sich deine Emotionen nach einer gewissen Zeit gegen die Menschen, die dir das angetan haben, richten und nicht gegen Nationen/Rassen oder Kontinente.
Schließlich heißt der Thread hier: Kamerun- und Afrikafreunde

Zuletzt hast du aber auch noch die Wahlmögklichkeit nach Deutschland zurückzukommen.

nach oben springen

#29

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 16:11
von feeemail | 350 Beiträge

Im Übrigen werde ich in Deutschland, als Frau, so ca. an 60-80% der KfZ-Werkstätten übers Ohr gehauen und ich werde auch hier keinen Handwerker mehr ohne Aufsicht in meiner Wohnung hantieren lassen. Dafür habe ich in Deutschland schon zu viel Negatives erlebt.

nach oben springen

#30

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 17:15
von DerRob | 776 Beiträge

Wenn jeder zweite versucht dich zu bescheissen sind das eindeutig zuviele und das bedeutet fuer mich das die leute ein geistiges Problem haben. Ich bin selber arm trotzdem bescheiss ich meine kunden nicht und behandel alle fair auch wenn ich weiss das die reich sind. Viele bezahlen auch mal freiwillig mehr fuer den guten service. Da brauchen man also nicht zu klauen. Wenn ich was nicht abkann ist es luegen und klauen und dann auch noch als firma oder professioneller dienstleister das geht garnicht. Absolut primitiv. Genauso wie das einige leute mehr bezahlen oder einige weniger, ist ja auch so ein problem in afrika. Jeder sollte gleich behandelt werden egal ob arm oder reich.

nach oben springen

#31

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 17:28
von feeemail | 350 Beiträge

Ich kann dich ja auch verstehen und wenn du das in solche Worte fasst, wie jetzt gerade, auch hundertprozentig annehmen.
Als ich realisierte, dass ich belogen worden bin und alle Leute, die ich in Ghana kennenlernte, diese Lüge gedeckt bzw. mitgetragen haben, ging es mir nicht anders.
Nichtsdestotrotz sehe ich das mit Abstand so, dass wir eben das Glück hatten in einer anderen Kultur, mit anderen Wertvorstellungen sozialisiert worden zu sein, zur Schule gehen durften und eine vernünftige Berufsausbildung machen konnten. Ich glaube, dass die Menschen in diesen Ländern von klein auf lernen, man kommt nur durch "Beschiss" weiter. Ohne Zweifel ein dickes Problem .........!!!!

nach oben springen

#32

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 17:55
von Laboriosa | 67 Beiträge

Ne is klar, da kommt ja niemand. Es ist auch ganz unauffällig, wenn ein Europäer
bei dir die Elektrik repariert. Das wird warscheinlich bei dir im Dorf das Tagesgespräch
sein, wenn ein Weißer als Handwerker arbeitet. So etwas glauben die nicht, die meinen
das Europäer den ganzen Tag nur andere für sich arbeiten lassen.

Der Bruder von meinem Bekannten (beides ehemalige Nigerianer) hat in einem kleinen
Dorf bei Largos seinem Bruder eine Fernsehantenne aufgebaut. Auf einmal stand die
Polizei unten vorm Haus und hat ihn herunter gebeten. Die haben direkt nach seinem
Pass gefragt und da er nur einen deutschen Pass hat, hatte er die Wahl:

5000 EUR direkt bezahlen oder mitkommen. Da er keine 5000 EUR hatte und die auch nicht
besorgen konnte haben die ihn direkt eingebuchtet.
Endresultat war, er hat 3,5 Wochen im Knast gesessen und musste vor Gericht einen vierstelligen
Betrag bezahlen plus Gericht und Anwaltskosten.
Sein Bruder auch einen ähnlichen Betrag da er ja der Auftraggeber wahr.
Mein Bekannter hätte sich seine Antenne selber aufbauen können, da es ja sein Grundstück ist.
Wenn der Bruder das macht, dann benötigt er eine Arbeitserlaubnis (als Deutscher).

Als beide wieder in Deutschland wahren, haben die erst mal die nigerianische Staatsbürgerschaft
in Berlin beantragt, damit denen so etwas nicht nochmal passiert.

Gruß

Laboriosa

nach oben springen

#33

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 18:02
von feeemail | 350 Beiträge

Heftig!

nach oben springen

#34

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 18:06
von DerRob | 776 Beiträge

Kann ich nicht verstehen ich hab haeufiger elektroarbeiten in ghana erledigt auch als tourist dort, hab meine werkzeugtasche mitgebracht und dann ein zwei wochen dort gearbeitet. Da ist bestimmt was anderes vorgefallen. Normalerweise geht einem in ghana niemand auf den sack und man kann machen was man will. Oder hat sich das in 2 jahren komplett geaendert? Man hat mich in den 5 jahren nie nach meinem ausweis oder visa oder andere dokumente gefragt, ich hab auch bis auf mein allererstes visa nie bestechungsgeld bezahlt.

nach oben springen

#35

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 18:08
von feeemail | 350 Beiträge

Du musstest für ein Visum Bestechungsgeld zahlen?
Ging es um Visumverlängerung in Ghana vor Ort?

zuletzt bearbeitet 27.09.2017 18:09 | nach oben springen

#36

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 19:07
von DerRob | 776 Beiträge

Als ich das erste mal mein visum beantragt hat lies man mich lange warten also fragte ich den angestellten der mich betreut hat ob das nicht schneller geht. Er sagte mir ja da musst du zum chef der immigration. Also zum chef mit meinen dokumenten. Der sagte mir direkt gib mir 300 dollar und ich geb dir dein visum sofot. Also hab ich bezahlt und innerhalb von 5 minuten war alles geregelt. Das war mir die sache auch wert anstatt monatelang zu warten.

nach oben springen

#37

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 27.09.2017 20:08
von Roger1 | 2.371 Beiträge

Ne is klar, da kommt ja niemand. Es ist auch ganz unauffällig, wenn ein Europäer
bei dir die Elektrik repariert. Das wird warscheinlich bei dir im Dorf das Tagesgespräch
sein, wenn ein Weißer als Handwerker arbeitet. So etwas glauben die nicht, die meinenwüßte
das Europäer den ganzen Tag nur andere für sich arbeiten lassen.


Lieber Laboriosa,
gerne glaube ich dir ja deine Geschichte.....nur: 1. Ich bin hier in Ghana 2. Ich bin weitab von der Straße im Busch (also unsichtbar für jeden) 3. Ich bin mit jedem Polizisten eng befreundet 4. Selbst wenn im nächsten Dorf jemand etwas darüber wüßte.....es würde sich hier niemand drum kümmern. Und Schlußendlich: Da ich fertig bin ist das sowieso Schnee von gestern. Wenn in Ghana Kinderarbeit verboten ist aber der Polizist kauft etwas vom Kind......ja wo liegt denn da die Wertigkeit?

nach oben springen

#38

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 28.09.2017 11:58
von Laboriosa | 67 Beiträge

Ich hab gerade nochmal nachgesehen, man muss sich als Elektriker
registrieren lassen. Die Energy Commission stellt eine Elektroinstallation,
die nicht von einem zugelassenen Elektriker ausgeführt wurden, unter
Strafe. Zu sehen im Merkblatt "Sanctions Wiring by a non-certified
electrician is illegal".

Und wenn man sich wundert, warum man manchmal extem lange auf
einen Elektrozähler warten muß, dann liegt das warscheinlich daran,
das man erst mal wieder jemanden suchen muß der gegen einen kleinen
Obulus den Zählerantrag unterschreibt. Denn wie im Merkblatt zu lesen:
"the meter application form in only valid with the signed and stamped
installation completion certificates attached"


Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen
nach oben springen

#39

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 28.09.2017 12:21
von Roger1 | 2.371 Beiträge

Ja ja....da gibt es sicher ganze Papiergebirge mit schönen Vorsätzen und wie es sein sollte. Mein Haus hat sich noch nie jemand angesehen. Als ich einen neuen Zähler brauchte kamen ständig Mitarbeiter der ECG vorbei um mir einen geklauten anzudrehen. Ich entschied mich irgendwann für einen. Der wurde dann - warum und wie auch immer - registriert. Seit einem Jahr wird dieser Zähler nun abgelesen und manchmal bekomme ich auch eine Rechnung. Je nachdem wie der Ableser Lust hat. Manchmal jeden Monat, manchmal erst 3 Monate später.
Also - Theorie und Praxis sind in Ghana wirklich 2 Paar Schuhe.

nach oben springen

#40

RE: Meine Elektriker 1

in Land und Leute 28.09.2017 12:33
von Laboriosa | 67 Beiträge

Wolltest du nicht mal eine Solaranlage haben. Es gibt in Ghana ein Programm bei dem
man so etwas bezuschusst bekommt. 500 Watt hören sich zwar nicht viel an, aber
wenigstens funktioniert der Kühl- und Gefrierschrank noch.
Ich hab dir die Förderprogrammbeschreibung mal angehangen.


Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen
nach oben springen

Die Nutzung des Forum ist kostenlos
Administration und Moderation erfordern viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit
als kleines Dankeschön freuen wir uns über eine kleine Spende
Spenden fliessen in unsere Hilfsprojekte in Ghana
Mit dem Paypal Spenden Button spenden sie mit wenigen Klicks.

Bilder Upload

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Martawaldvogel
Besucherzähler
Heute waren 97 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1801 Themen und 17718 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online: