#21

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 11.08.2014 11:47
von Escape | 57 Beiträge

@ Roger1 - das ist ja wirklich riesig, über 30.000 m2 oder verrechne ich mich? Hört sich traumhaft an - poste doch mal Fotos!

nach oben springen

#22

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 12.08.2014 15:08
von Roger1 | 1.604 Beiträge

Zitat von Escape im Beitrag #21
@ Roger1 - das ist ja wirklich riesig, über 30.000 m2 oder verrechne ich mich? Hört sich traumhaft an - poste doch mal Fotos!



Ja, das Land ist mit 30.000qm doch etwas gross....wollte ja urspruenglich mal ein Hotel bauen. Bin aber davon abgekommen als ich sah wie man denn hier so arachmal wird es arg mit zu viel Natur (Schlange im Wohnzimmer, Termitenueberfall usw) aber die Vogelwelt ist fantastisch. Und da ich mich auch fuer Insekten interessiere komme ich voll auf meine Kosten (Riesenskorpion, Nashornkaefer, Tausendfuessler usw) Vermissen tue ich Schmetterlinge, sehr selten. Waehrend ich in Mexiko durch Schmetterlingswolken gefahren bin, in Thailand, Phillippine riesenfalter rumfliegen, gibt es hier nur ab und an mal einen.
Heute wurde mir geraten das ganze Land einzuzaeunen. Begruendung>Man verkauft es sonst weiter ohne das ich das merke. Das sei so in Accra fast normal. Na denn....muss noch viel einzaeunen...

nach oben springen

#23

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 12.08.2014 15:15
von Roger1 | 1.604 Beiträge

Zitat von Jette im Beitrag #19
Wir bauen mit Unterstützung eines "Mason" (hoffe, das schreibt man so). Ist so eine Art Bauherr, aber nicht Architekt. Er stellt in der Regel auch die Handwerker und wenn nicht, so haben die Brüder meines Mannes welche organisiert. Bisher lief es gut, wobei wir noch nicht so weit sind, dass man im Haus wohnen kann.


So ein Mason ist sicher ein "MUSS" er besorgt Materialien beaufsichtigt den Bau und bringt die Handwerker. Aber vorsicht! Gerne kostet dann ein Sack Cement 2 GHC mehr, oder Blocks, oder die worker kriegen angeblich 30GHC per day......Hast du das alles im Griff? Wie sagte doch Lenin einst:" Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser".

nach oben springen

#24

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 13.08.2014 16:28
von Jette | 219 Beiträge

Der Mason besorgt nicht unbedingt das Material - die Brüder meines Mannes haben größtenteils den Zement besorgt und auch Handwerker gestellt. Das klappt auch gut. Der Mason selbst schlägt meistens die nächste Schritte vor und hat selbst gute Vorschläge eingebracht bzgl. des Baus/Veränderungen. Z.b. hatte er auch angeregt, bevor wir weiterbauen, eine Mauer zu setzen (so wie bei dir die Einzäunung vorgeschlagen wurde). War auch gut so - die Nachbarn links von uns hatten sich schon ausgebreitet und rechts ist das Grundstück nicht verkauft.
Bevor wir noch nicht mit Bau angefangen, sondern nur das Grundstück hatten, mussten auf jeden Fall nach kurzer Zeit Betonklötze auf dem Grundstück stehen - sonst hätte jemand anderes Anspruch auf das Grundstück erheben können.
Ich habe das Glück, dass mein Mann sich hauptsächlich um den Bau kümmert - insofern hinterfrage ich manche Usancen lieber nicht und hoffe, er hat es im Griff. Als wir das letzte Mal da waren vor 1 1 /2 Jahren waren z.B. kleine Hunde auf dem Großstück angekettet, die die Schwester jeden Tag fütterte und zu trinken gab - damit das Grundstück nicht als "verlassen" gilt. Ich fand es ja etwas eigenartig und teils Tierquälerei - aber gut, Hunde werden anders behandelt / angesehen, als hier (zu diesem Thema: jetzt meinte mein Mann, man müsse auch aufpassen, dass sie nicht vom Grundstück ausbüchsen - sie würden sonst geklaut und an Chinesen verkauft :-))

nach oben springen

#25

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 14.08.2014 12:31
von Roger1 | 1.604 Beiträge

Der Sprayer
Der Sprayer kommt, wenn alles fertig ist um dann alles getischlertes Holz anzusprayen. Also Tueren, Fussboden, Einbauschraenke. Er kommt mit einem Kompressor der so aussieht als haette er 10 Jahre auf dem Meeresgrund gelegen. Aber er lief irgendwarum und irgendwie. Der Sprayer legte dann los und ich fluechtete. Das Resultat: Alles war schoen vollgesprayed.....aber wirklich alles. Denn er hatte nix ringsherum abgedeckt oder abgeklebt. So wurde eben die Umbebung stets mit angesprayed....was solls wenn dann der Fussboden unter dem Schrank etwas anders aussieht???? Note 5

nach oben springen

#26

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 14.08.2014 13:40
von AUprospector (gelöscht)
avatar

Jaja,.... abkleben. Warum hat sich meine Frau gewundert warum ich 50 Rollen Kreppband in einen Karton gepackt habe..... Naja, ich sorge eben vor.

nach oben springen

#27

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 14.08.2014 16:56
von Roger1 | 1.604 Beiträge

Zitat von AUprospector im Beitrag #26
Jaja,.... abkleben. Warum hat sich meine Frau gewundert warum ich 50 Rollen Kreppband in einen Karton gepackt habe..... Naja, ich sorge eben vor.



Tja, so weit habe ich allerdings nicht denken koennen....nun weiss ich es.

nach oben springen

#28

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 15.08.2014 08:29
von AUprospector (gelöscht)
avatar

Ich muss zugeben einige Deine Beiträge haben mich durchaus dazu verleitet gewisse Vorkehrungen und Vorsorge zutreffen was Material und Werkzeug angeht.....

nach oben springen

#29

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 15.08.2014 11:17
von Roger1 | 1.604 Beiträge

Zitat von AUprospector im Beitrag #28
Ich muss zugeben einige Deine Beiträge haben mich durchaus dazu verleitet gewisse Vorkehrungen und Vorsorge zutreffen was Material und Werkzeug angeht.....


Unbedingt mitnehmen: Bohrmaschine, Akkuschrauber, Duebel und ein Schraubensortiment. Schraubenzieher, Schraubenschluessel usw ebenfalls

nach oben springen

#30

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 15.08.2014 13:13
von Jette | 219 Beiträge

Beim Luftfahrt-Bundesamt steht übrigens, dass man Bohrmaschinen nicht im Flug mitnehmen darf (auch nicht im aufgegebenen Gepäck). Bei Lufthansa war bei "gefährlichen Gegenständen" die Bohrmaschine jedoch nicht ausgeschlossen.

nach oben springen

#31

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 15.08.2014 14:23
von AUprospector (gelöscht)
avatar

Bohrmaschine,.... nein, ich muss zugeben ich besitze sogar eine irgendwo. Aber die bleibt schön in Deutschland.

Ich habe einen Neuen Bosch GBH 2-28, GBH 8-45DV, Mauernutfräse GNF 35CA, Winkelscvhleifer GWS 22-230 und GWS 12-125, Hobel GHO 40-82, Handkreissäge GKS 190, Abbruchhammer GSH 11VC, Oberfräse GOF 1600 im Container verladen.

und noch ein paar alte Stichsägen, Exzenterschleifer, meine 2 Makita Akkuschrauber mit 4 Ersatzakkus, also 6 insgesamt. Damit arbeitet man einen Tag durch...... insgesamt hat das Werkzeug alleine einen Wert von knapp 10.000 Euro. Ich hoffe nur dass sich meine Ghanaer nicht selber damit umbringen..... ;-)

Wenn ich unten bin und meine Häuser stehen werde ich wohl Bosch Blau Werkzeuge verleihen....

zuletzt bearbeitet 15.08.2014 14:24 | nach oben springen

#32

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 15.08.2014 14:26
von AUprospector (gelöscht)
avatar

ach ja, ich habe auch 1000 V2A Schrauben verladen, für die Terasse,... da ich davon ausgehe dass rostfreie Schrauben in Gh eher nicht vorhaden sind.

Ich bin sicher wenn wir beim bauen sind fällt mir doch noch das ein oder andere ein das ich nicht vor Ort habe, aber das müsste sich doch sehr in Grenzen halten.

zuletzt bearbeitet 15.08.2014 14:27 | nach oben springen

#33

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 15.08.2014 21:59
von Roger1 | 1.604 Beiträge

Tolle Handwerker
Ich wohne zwischen 2 Hotels, das eine ist das Axim Beach Hotel und das andere Lou Moon. Der Eigentuemer des Axim Beach Hotels, ein Mr. Jonas, hat in Deutschland geheiratet und dort gearbeitet. Er kam eines Tages zufaellig hierher und hatte sofort die Vision hier ein Hotel zu bauen. Mit einem Kredit ueber seine Frau fing er mit ein paar Huetten an, heute hat er es auf ueber 60 Zimmer gebracht. Sein Hotel ist mit viel Kreativitaet gebaut im Gegensatz zu den meisten anderen die ich so besucht habe. Auf der anderen Seite das Lou Moon, ein belgischer Innenarchitekt hat hier etwas geschaffen, wo man sich echt fragt:"Bin ich hier in Ghana?" Auf einer kleinen Insel hat er Bungalows gebaut, wo im Zimmer nur das Bett steht und rings herum Glas, wo man einen fantastischen Rundblick ueber dem Meer hat. (175 Euro) Gerade im Bau ein echter Luxuspavillion mit Pool, wo ich mich fragte, wo er das Holz oder diese Handwerker hat. Paul, so der Eigentuemer schmunzelte....eine lange Geschichte....viele Monate....Da alles gute Holz ins Ausland wegen Devisen verkauft wird (Ghana hat ja nur noch Kakao und Holz, das Gold und Oel soll ja inzwischen den Chinesen gehoeren) gibt es eigentlich kein vernuenftiges Holz in Ghana zu kaufen. Paul hat es dennoch geschafft. Der neue Bungalow soll dann mal 350 Euro die Nacht kosten. Die Einrichtung, Moebel Fenster....einfach alles toll. Warum waren denn diese Handwerker nicht bei mir?

nach oben springen

#34

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 16.08.2014 16:26
von Jette | 219 Beiträge

Bin mal auf die websites. Axim Beach verkauft sogar Häuser. Lou Moon sieht interessant - eleganter - aus. Vielleicht schaffe ich es ja nächstes Mal in diese Ecke Ghanas :-)

Auf jeden Fall hoffe ich, dass Ghana noch lange vom Massentourismus verschont bleibt.

nach oben springen

#35

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 16.08.2014 20:53
von Roger1 | 1.604 Beiträge

Zitat von Jette im Beitrag #34
Bin mal auf die websites. Axim Beach verkauft sogar Häuser. Lou Moon sieht interessant - eleganter - aus. Vielleicht schaffe ich es ja nächstes Mal in diese Ecke Ghanas :-)

Ich habe wirklich viele Straende dieser Welt gesehen, Phillippinen, Thahiti, Seychellen, Hawaii Bora Bora um nur einige zu nennen.....der Strand hier schlaegt alles....einfach traumhaft.

Auf jeden Fall hoffe ich, dass Ghana noch lange vom Massentourismus verschont bleibt.


Also, wenn KLM nach Ghana 1000 Euro und mehr nimmt, ein 12 Stunden Flug nach Thailand nur 600 Euro kostet, ein 2 Wochen Urlaub Tuerkei, Mallorca all inclusive fuer 1000 Euro und weniger zu haben ist....ja, was soll ein Tourist denn in Ghana? Einen Massentourismus wird es in Ghana niemals geben, schon allein wegen Malaria, Service und Infrastruktur.

nach oben springen

#36

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 17.08.2014 11:40
von AUprospector (gelöscht)
avatar

Ich bin mir sicher dass da in Ghana keine Gefahr besteht. Malaria ist noch nichtmal das Problem, gibts im südlichen Afrika auch und da fliegen viele zu (teilweise sakrisch teuren, $1500/Tag ) Safaris hin. Zambia, Zimbabwe etc.

Das Problem in Ghana, ist z.B. die Visapflicht vor Anreise, Kenia, Zambia etc braucht man zwar eins aber das "kauft" man bei Ankunft am Flughafen.

Flugpreise, ich fliege nicht Y von daher kann ich nicht ganz mitreden, aber die sind für sehr viele Menschen nebensache. Fakt ist aber, und das gilt in C genauso wie in Y, Accra,ghana ist neben Luanda,Angola mit die teuersten Flugziele die es gibt, was den Preis pro geflogenen KM angeht.

nach oben springen

#37

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 19.08.2014 13:27
von Roger1 | 1.604 Beiträge

Meine Sclosser
Ich habe mir insgesamt 3 Gates bauen lassen. Um ihnen mal zu zeigen, wie die Thais das bauen, habe ich ein paar Fotos gezeigt von Thai Toren. Zu meinem Erstaunen kamen doch recht ordentliche Ergebnisse raus, wenn auch weit weg von thailaedischer Kreativitaet, aber immerhin, ich war mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Meine Zufriedenheit waehrte allerdings nur 2 - 3 Wochen. An allen Schweissnaehten bildete sich dramatisch Rost. Zwar wurde weitgehend verzinkter Stahl verarbeitet, aber die eine oder andere Strebe aus normalem Stahl. Rostschutzzfarbe unbekannt. Wir kommen mit dem Streichen und Entrosten kaum noch nach. Alles in allem, eine mangelhafte Arbeit.

nach oben springen

#38

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 19.08.2014 17:15
von KwakuBroni | 208 Beiträge

Besonders wegen der Salzhaltigen Luft am Meer rostet alles extrem.
Besorge Dir auch Edelstahl Nägel wenn Du irgendwas zusammen Zimmerst.
Bei uns mussten die Nägel im Dachstuhl nach ca. 15 Jahren erneuert werden.


nach oben springen

#39

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 19.08.2014 18:40
von Atkins (gelöscht)
avatar

:) Ich erinnere mich noch an mein schönes Tenor Saxophon.....feinstes Gerät von Selmer und ich war entsetzt, wie schnell die Federn der Klappen anfingen zu rosten. Die salzige Luft ist sicher ein Problem.
Nochmal zu " deinen" Handwerkern: Ich glaube schon, dass die BRD in Sachen Handwerk und Ausbildung ganz gute Möglichkeiten bietet, bzw. geboten hat ( will ja keiner mehr:) ) und es dementsprechend gutes Handwerk in Deutschland noch gibt, aber selbst meine Wenigkeit als Tischler muss doch genau hinschauen, wenn ich Leute beauftrage oder mitarbeiten lasse. Habe ja nun fast mein ganzes Berufsleben mit Handwerk, Montagen und Reparaturen verbracht und momentan lande ich wieder da, wo ich eigentlich gar nicht mehr hinwollte .....Berliner Altbau :( , aber es macht doch Spass und vielleicht wird ja was draus. Es gibt dort immer wieder Leute von irgendwo oder eben Leute, die keine Ahnung haben. Wenn ich die einfach machen lasse, ist das Chaos oft ( nicht immer) vorprogrammiert. Das fängt beim freundlichen Umgang mit dem Auftraggeber an und endet über sauber zu verlassende Baustellen in nun mittlerweile 3 Wasserschäden !!, die wir auf unseren Baustellen wegen unbedachter Bohrerei und vergessenem Hahn abdrehen zu vermelden haben...zum Glück nicht unser Bier. Wenn du hier auf Baustellen nicht schaust, was wer wie wo macht, endet das oft im Desaster und ich denke in Ghana sollte man noch viel mehr darauf achten und Einfluss darauf nehmen, sobald man ein wenig Ahnung von der Materie hat.
Bist doch lange genug dort und müsstest das eigentlich wissen, oder...? auf unseren Baustellen wird geschaut und ggf. gezeigt + gelehrt...und wenn es nicht klappt, gibts kein Geld, ordentlich Ärger und/ oder eben Nacharbeiten.
Mal wirkliches unwissendes Interesse: Gibts bei richtiger Auftragvergabe in Ghana nicht auch eine Gewährleistungspflicht ??
Vielleicht ja nicht, aber dann würde ich ja noch um so mehr schauen, was die Junx so machen und verarbeiten.

Gruss Horst

nach oben springen

#40

RE: Meine Handwerker

in Land und Leute 20.08.2014 00:23
von Roger1 | 1.604 Beiträge

Lieber Horst, vielen Dank fuer deine ausfuehrliche Darstellung deiner Handwerkskunst in Berlin auf dem Ghanaboard. Ist fuer alle sicher genau das was man ueber Ghana so erwartet. Unser Handwerkssystem ist welteinmalig spitze und wird von vielen Laendern beneidet. Ich habe viele Jahre Pruefungen fuer ganz Niedersachsen geschrieben und Pruefungen abgenommen. Und selbst mit unzaehligen Firmen meine Haeuser renoviert. Wenn du solche Erlebnisse hast, dann sind das sicherlich irgendwelche Wanderarbeiter oder was auch immer.
Ich berichte lediglich was mir hier stets passiert. Und was es in Deutschland garantiert nicht gibt. Es ist angesiedelt zwischen schmunzeln und kopfschuetteln. Eine Gewaehrleistungspflicht? Vielleicht....bedeutet aber unendlich langer Streit, denn es ist ja alles bezahlt. Die Uhren ticken in Ghana etwas anders......dann muss man da eben mit leben und das Beste daraus machen.

nach oben springen

Die Nutzung des Forum ist kostenlos
Administration und Moderation erfordern viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit
als kleines Dankeschön freuen wir uns über eine kleine Spende
Spenden fliessen in unsere Hilfsprojekte in Ghana
Mit dem Paypal Spenden Button spenden sie mit wenigen Klicks.

Bilder Upload

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BlauerChristian
Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1488 Themen und 15692 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :